Telefon:

+49 (2630) 9632 - 0

E-Mail

info@hartkorn-gewuerze.de

Infos und leckere Rezepte zum veganen Januar

Vegan — also so ganz ohne Fleisch, Fisch und tierische Produkte das neue Jahr begehen? Ja, zugegeben, die Idee vom Veganuary, dem veganen Januar, ist nicht mehr ganz neu. Aber macht es sie deshalb schlechter? Wir finden NEIN! Es bedeutete doch nur, dass du auch in diesem Jahr die Gelegenheit und Chance hast, mal etwas Neues auszuprobieren. Also wieso nicht mal auf tierische Produkte verzichten und Teil des Veganuary werden?

Und damit dir das noch leichter gelingt, gibt‘s hier gleich eine leckere Rezeptinspiration:

Lauchstrudel

Portionsgröße: 2-3 Portionen

  Was du brauchst

Wie es geht

Easy as Strudel can be: Als Erstes breitest du den Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech aus. Den Backofen kannst du schon mal auf 220° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Da niemand gerne Sand zwischen den Zähnen knirschen lässt, solltest du den Lauch ordentlich putzen, bevor du ihn in Ringe schneidest und ihn dann kurz mit etwas Öl in einer Pfanne anbrätst. Dann mischst du ganz locker-lässig das Young Kitchen Café de Paris, die gehackte Petersilie, die vegane Alterntive zur Crème fraîche und das Paniermehl unter. Für das perfekte Finish schmeckst du das Gemüse mit dem Rauchsalz, Pfeffer und Muskat ab. Danach lässt du die Mischung 10-15 Minuten abkühlen.

Jetzt geht‘s ran an den Strudel: Die Füllung verteilst du auf gut einem Drittel und rollst den Teig im Anschluss zu einem hübschen Strudel. Und mach dir keine Sorgen, wenn er nicht ganz so hübsch gerollt ist, tut das dem Geschmack ganz sicher keinen Abbruch. Wichtig ist nur, dass du die Enden gut verschließt. Zuletzt bestreichst du den Strudel noch mit Öl und dann geht’s für 30-35 Minuten in den Ofen bis er goldbraun ist.

Alles, was du jetzt noch zu tun hast, ist es dir schmecken zu lassen!

Rauchiges Vergnügen: das Vegane Feinkost Gewürzset von Hartkorn

Kennst du eigentlich schon unser Veganes Feinkost Gewürzset? Das passt nicht nur perfekt zum köstlichen Lauchstrudel, den wir dir eben vorgestellt haben. Das Gourmet Rauchsalz verwandelt dünn geschnittenen und kross gebratenen Tofu in den perfekten Speckersatz. Mit dem Kala Namak Salz zauberst du dir im Handumdrehen ein veganes Rührei, bei dem du auf den typischen, leicht schwefeligen Geschmack der Eier nie mehr verzichten musst. Das geräucherte Paprika-Gewürz macht jede Gemüsepfanne zu etwas ganz Besonderem und lässt sich natürlich auch ganz prima zum Marinieren verwenden. Zu guter Letzt gehört auch der Rauchpfeffer aus der Gourmetlinie zum Set. Mit ihm erschaffst du ein Grillfeeling, ganz ohne Grill.

Veganuary: Auch nur wieder einer dieser guten Vorsätze?

Gute Vorsätze fürs neue Jahr zu fassen, das ist nun wirklich ein alter Hut. Aber hinter der Idee des Veganuary steckt noch ein bisschen mehr. Längst ist aus dem veganen Jahresbeginn eine Art Bewegung geworden. Es geht um Aufklärung und Auseinandersetzung über und mit dem Thema Veganismus. Und auch wenn „-ismen“ immer irgendwie nach dogmatischen Vorschriften klingen, so liegt es doch am Ende ganz alleine bei dir, wie streng du die Regeln für dich selbst umsetzt. Denn wir verraten dir an dieser Stelle gerne mal ein kleines Geheimnis: Es gibt keine „Veganer-Polizei“, die dich bestraft, wenn du es nicht gleich schaffst, dein Leben oder deine Ernährung auf 100% pflanzlich umzustellen. Also nimm den Druck raus und sieh den Veganuary doch einfach als spielerische Herausforderung.

Und wie einfach und lecker eine vegane Beilage zubereitet werden kann, na das wirst du beim Nachkochen des nächsten Rezepts feststellen. Ach so, falls du es noch nicht wusstest, die Gewürze von Hartkorn sind durchweg vegan. Da kannst du dir ganz sicher sein. Besuch doch einfach mal unseren Online-Shop, dort entdeckst du ganz sicher auch unsere Gewürz-Boxen.

Ein Tipp von uns an dich: Schau dir die 4er Veggie-Gewürzbox mal ganz genau an, es lohnt sich!

Keep it simple: Die Veggie Gewürzbox (4-teilig)

Klar, veggie ist nicht immer gleich vegan… aber eins, nein gleich zwei Dinge können wir dir versprechen: 1. Die Veggie Gewürzbox eignet sich nicht nur für vegetarische sondern auch für vegane Gerichte und 2. alle Gewürze von Hartkorn sind von sich aus vegan.

So, nun haben wir das geklärt und stellen dir natürlich mit Freude die vier Gewürzmischungen der Box vor. Da wäre zum einen das Young Kitchen Veggie Rub. Die Gewürzzubereitung ist nämlich nicht nur was für Grünschnäbel und Rohköstler. Auch Ofengengemüse, Pastagerichten oder knackigen Salaten verpasst du damit den besonderen Pfiff. Und wer bitte liebt denn keine Guacamole? Eben! Mit unserem Gucamole Gewürz liefern wir dir so zusagen die Geling-Garantie gleich mit. Wie einfach und vor allem einfach köstlich Potato Wedges sind, das verraten wir dir im Anschluss. Mit dem passenden Gewürzsalz aus der Young Kitchen-Linie willst du nie wieder eine andere Würze an deinen Kartoffeln. Den krönenden Abschluss bildet das Pilzrisotto Gewürz , den ja auch das geht ganz einfach in einer veganen

Jetzt kommt aber erst einmal das versprochene Rezept für unsere Potato Wedges:

Country Potatoes

Portionsgröße: 3-4 Portionen

  Was du brauchst

Wie es geht

Gutes kann so einfach sein: Für unsere köstlichen Country Potatoes schälst du die Kartoffeln und teilst sie in sechs Stücke. Große Kartoffeln kannst du natürlich auch in mehr Stücke teilen. Schwupp das Olivenöl dazu und einmal ordentlich durchgeschwenkt. Jetzt gibst du noch das Potato Wedges Gewürz hinzu und vermischst alles gut miteinander.

Anschließend verteilst du die gewürzten Kartoffeln auf einem Backblech, das du zuvor mit Backpapier ausgelegt hast und schiebst sie für 40 Minuten in den auf 210 °C Umluft vorgeheizten Backofen.

Kleiner Tipp: Dreh das Backblech nach etwa 20 Minuten mal um — also die Vorderseite nach hinten und umgekehrt. Und hier gleich noch ein Tipp hinterher: Wenn du die Ofentür immer mal wieder öffnest, kann der Wasserdampf entweichen und die Kartoffeln werden herrlich knusprig.

Wir wünschen guten Appetit und gutes Gelingen für deinen ganz persönlichen Veganuary!

Empfohlene Beiträge