Telefon:

+49 (2630) 9632 - 0

E-Mail

info@hartkorn-gewuerze.de

Als würde die Zeit still stehen – Brathähnchen, ein echter Klassiker

Hartkorn How To Hausmannskost #hartkornshausmannskost

Manche Dinge ändern sich nie und das ist auch gut so. Das haben wir uns auch gedacht, als wir bei unserer Zeitreise im Archiv auf Hartkorn‘s Hähnchen Gewürz gestoßen sind. Denn es geht doch nun wirklich nichts über ein knuspriges Brathähnchen oder?

Genau deshalb ist das Hartkorn Brathähnchen Gewürz nicht aus den Supermarktregalen wegzudenken – auch wenn der Gewürz-Klassiker heute natürlich in einer modernen Verpackung daherkommt und ganz bewusst auf Geschmacksverstärker, Laktose, Hefeextrakte und Zusatzstoffe verzichtet.

Damit du aber am eigenen Leib erleben kannst, dass das Brathähnchen Gewürz ganz sicher nicht auf eine geballte Ladung Geschmack verzichtet, haben wir hier das passende Rezept zum Ausprobieren und Nachkochen:Brathähnchen

Portionsgröße: 3 Portionen
Zubereitungszeit: 1 Stunde, 45 Minuten

Hartkorn How to Hausmannskost

Was du brauchst:

Wie es geht:

Das Erste, was du machst, ist den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorzuheizen. Dann bekommt das Hähnchen eine Wäsche und muss anschließend trockengetupft werden, bevor du ihm von innen und außen eine ordentliche Abreibung mit dem Hartkorn Brathähnchen Gewürz verpasst.

Im Anschluss packst du das Geflügel in einen passenden Bräter oder eine ofenfeste Form, worin das Hähnchen ca. 1 Stunde und 15 Minuten goldbraun backen muss.

Die Zeit kannst du perfekt nutzen, um Paprika und Zucchini zu waschen und in Streifen bzw. Scheiben zu schneiden. Auch die Kartoffeln wollen gewaschen werden, bevor du sie schälst und in Viertel teilst. Die Zwiebeln häutest du ganz einfach und scheidest sie grob in Spalten.

Die Brühe oder das Young Kitchen Suppenkasper Gewürz mischst du mit 250 ml Wasser. Das Gemüse, die Kartoffeln, Zwiebeln, Brühe und Kräuter gibst du ca. 40 Minuten vor Ende der Garzeit zum Hähnchen und lässt alles zusammen noch weiter garen.

Und schon ist dein leckeres Brathähnchen fertig!

Lass es dir schmecken!

Knusperhaut: So wird dein Brathähnchen schön kross im Ofen

Wir haben noch einen kleinen Extra-Tipp für dich: Wenn du willst, dass die Haut deines Brathähnchens ganz besonders knusprig wird, kannst du das Brathähnchen Gewürz auch mit etwas Honig und Wasser mischen und das Geflügel von außen mit der Marinade bestreichen. Malzbier eignet sich ebenfalls ganz prima.

Nicht vergessen: Auch ein Besuch bei den ersten beiden Teilen der Miniserie #hartkornhausmannskost auf unserem Blog lohnt sich!

Empfohlene Beiträge