Telefon:

+49 (2630) 9632 - 0

E-Mail

info@hartkorn-gewuerze.de

RED CAP-Spendenaktion unterstützt Betroffene der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal mit 14.500 Euro

Unvergessen sind die Bilder von Schlamm, Zerstörung und Verzweiflung, die die Landschaft des Ahrtals nach der Hochwasserkatastrophe in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 prägten und im Anschluss über die TV-Bildschirme flirrten oder als Push-Nachricht auf den Handys der Nation aufploppten. Gnadenlose Wassermassen hatten ganze Ortschaften zerstört und Menschen vor den Trümmern ihrer Existenz zurückgelassen. Ein Schicksal, dass auch uns tief berührte.

Red Cap Spenden Shuttle Fördahrverein 2022

Deshalb stand eines ganz schnell fest: Wir wollen helfen! Kurzfristig und unbürokratisch entschieden wir also, die RED CAP-Spendenaktion unter dem Motto #hartkornhilft den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal zu Gute kommen zu lassen. So kam die stolze Summe von 12.500 Euro zusammen, die die Hartkorn Gewürzmühle dann noch einmal um 2.000 Euro aufstockte, um sie an ein Kinderprojekt vor Ort zu spenden. Aber dazu später mehr …

RED CAP – Was war das noch gleich?

Du hast noch nie von unserer jährlichen RED CAP-Spendenaktion gehört? Gar kein Problem, wir erklären dir gerne, worum es dabei geht. Schau doch dazu einfach ganz fix mal auf unserem letzten Blogbeitrag zur Aktion vorbei. Dort findest du alle Informationen noch einmal gebündelt. So viel können wir aber auch hier noch verraten: Auch dieses Mal waren wieder die absoluten Topseller unter den Gewürzstreuern Teil der Aktion. Von Anis über schwarzen Pfeffer, Kardamom und Kreuzkümmel bis hin zu Zimt durften diese den roten Deckel tragen.

Kleiner Tipp: Die Gewürze findest du natürlich auch unabhängig von der RED CAP-Spendenaktion im Supermarkt und im Hartkorn Online-Shop.


Gesagt, getan: RED CAP-Spendenaktion zeigt sich flexibel

RED CAP-Spendenaktion 2021

Vielleicht ist es dir aufgefallen oder du hast es gelesen: In diesem Jahr gab es ein paar Veränderungen bei der RED CAP-Spendenaktion.


Hartkorn Red Cap-Spendendosen im Supermarkt Regal.

Zum einen startete sie früher als sonst und unsere klassischen Gewürzstreuer zeigten ihre schicken roten Deckel schon im August in den Supermarktregalen und im Online-Shop. Und zum anderen gingen die Spendengelder dieses Mal nicht an ein Projekt unseres treuen Partners arche noVa e.V. Das lag eben daran, dass sich im Ahrtal – also quasi in unmittelbarer Nachbarschaft zu unseren Standorten Koblenz und Mülheim-Kärlich eine schreckliche Hochwasserkatastrophe ereignet hatte. Da war schnelles Handeln gefordert! Wir konnten und wollten nicht auf den regulären Start der Aktion warten und es stand auch außer Zweifel, dass die RED CAP-Spendengelder unbedingt den Menschen im Ahrtal eine Hilfe sein sollten.

Deshalb machten wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Partner, der uns bei diesem Vorhaben unterstützen könnte. Und wir wurden fündig. Bevor wir diesen aber näher vorstellen, müssen wir uns an dieser Stelle noch einmal beim Team von arche noVa bedanken. Denn dort reagierte man zwar mit Bedauern, aber auch mit großem Verständnis auf die Nachricht, dass wir uns in diesem Jahr gegen ein soziales Projekt ihres Vereins und für eine Unterstützung im Ahrtal entschieden hatten. Eine tolle und wirklich ehrenwerte Geste wie wir finden!

SPENDEN SHUTTLE wird Partner der RED CAP-Spendenaktion 2021

Transparenz liegt uns nicht nur in Bezug auf unsere Gewürze besonders am Herzen, sondern natürlich auch und gerade wenn es um das soziale Engagement von Hartkorn geht. Deshalb wollen wir dir hier auch noch einmal ganz genau erzählen, wohin wir die 14.500 Euro aus der RED CAP-Spendenaktion geben und wofür sie verwendet werden.

Eines war uns natürlich auch in diesem Jahr enorm wichtig: Das Geld sollte genau da ankommen, wo es gebraucht wird. Im Falle der Flutbetroffenen im Ahrtal mussten wir da gar nicht lange überlegen und entschieden uns sehr schnell und klar für den neu gegründeten gemeinnützigen Verein SPENDEN SHUTTLE – Der FördAHRverein.

Und jetzt lassen wir die sprichwörtliche Katze aber auch endlich aus dem Sack: Die Gelder aus der RED CAP-Aktion kommen dem Projekt KinderpAHRadies zu Gute.

Kinderaugen sollen leuchten: RED CAP-Spendenaktion unterstützt KinderAHRparadies

Gerade das Schicksal von Familien und Kindern, die von der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal betroffen sind, geht uns besonders ans Herz. Deshalb freuten wir uns ganz besonders, als Dirk Gemein, stellvertretender Vorsitzender des SPENDEN SHUTTLE vom Projekt KinderpAHRadies erzählte.
„Wir bauen einen 800 qm großen Indoorspielplatz mit einem Kinder-Café für die Kleinen“, erklärte er. Und es gibt noch eine Besonderheit: „Für die Flutbetroffenen ist der Eintritt frei“, erzählte uns Dirk. Für alle anderen werde der Eintritt auf Spendenbasis erhoben. Ist das nicht toll? Die Eröffnung des KinderpAHRadies ist übrigens schon für den 01. Februar geplant. Wir sind uns sicher, dass dieses Projekt nicht nur super zu uns von Hartkorn passt, sondern vor allem ein besonders wertvoller Beitrag für die Menschen und Kinder im Ahrtal ist.

Geschäftsführer Dr. Andreas Hartkorn übergibt gemeinsam mit seine Frau Simone Hartkorn die Spende an Dirk Gemein vom SPENDEN SHUTTLE – Der FördAHRverein

Spendenübergabe des Geschäftsführers Dr. Andreas Hartkorn (links) gemeinsam mit seiner Frau Simone Hartkorn (Mitte) an Dirk Gemein (rechts) den stellvertretenden Vorsitzenden des SPENDEN SHUTTLE – Der FördAHRverein im Dezember 2021

Du willst noch mehr über den Verein und die Arbeit von SPENDEN SHUTTLE – Der FördAHRverein erfahren? Dann findest du hier alle Informationen, die du brauchst.

#hartkornhilft: Mit Gummistiefeln und Schippen ins Ahrtal

Na klar, die RED CAP-Spendenaktion ist ein toller und wirklich wichtiger Beitrag für die Hilfe im Ahrtal. Und da müssen wir uns natürlich auch bei dir und all unseren Kunden bedanken: Ohne euch wäre diese Aktion niemals möglich!

Aber Spenden allein war uns in diesem Fall nicht genug. Immerhin liegt der so schwer getroffene Landkreis Ahrweiler quasi um die Ecke. Da gab es also auch für das Hartkorn Team nur eine Lösung: selbst mit anpacken! Unter dem #hartkornhilft zogen wir also mit freiwilligen Helfern aus dem Kolleg:innen-Kreis los und schaufelten schubkarrenweise Schlamm aus Schulen, Kindergärten und privaten Wohnungen, Kellern und Garagen.

„Es war einfach ein unglaubliches Bild, das sich uns vor Ort bot“, schildert unser Geschäftsführer Andreas Hartkorn seine Eindrücke. Denn auch er war gleich mit dabei und tatkräftig im Einsatz. „Es tat einfach gut, dass wir zumindest ein kleines bisschen helfen konnten“, lautet sein Fazit.

Hartkorn Hilft - Aktion im Ahrtal

Lager- und Verwaltungsmitarbeiter:innen der Firma Hartkorn nutzten ihren Sonderurlaub und packten bei den Betroffenen mit an

Und dieses Gefühl teilten wohl alle, die mit dabei waren. Mit der RED CAP-Spendenaktion 2021 hallt diese Hilfe nun auch noch einmal nach. Denn auch rund ein halbes Jahr nach der Katastrophe im Ahrtal wird dort noch jede Menge Unterstützung auf unterschiedlichste Weise gebraucht.

Wann wir in dies nächste Runde der RED CAP-Spendenaktion starten, erfährst du natürlich hier oder auf Instagram und Facebook.

Empfohlene Beiträge