Telefon:

+49 (2630) 9632 - 0

E-Mail

info@hartkorn-gewuerze.de

Gut, besser, Frühling: Entdecke die Hartkorn Bestseller Gewürzbox für den Frühling

Gäbe es einen Bestseller unter den Jahreszeiten, dann wäre es ganz sicher der Frühling: Die Tage werden wieder länger, die ersten wärmenden Sonnenstrahlen kitzeln deine Nase und die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf. Was könnte da besser passen als leckere und leichte Gerichte verfeinert mit dem Besten, was der Kräutergarten zu bieten hat? Eben! Und genau deshalb haben wir dir unsere allerliebsten Gewürze für den Frühling in unsere schicke Bestseller Gewürzbox gepackt.

Also dürfen wir vorstellen, unsere Frühlingshitparade:

Ruehrei Gewürz Young Kitchen

Rührei Gewürz: Was wäre das perfekte Frühstück ohne ein ordentliches Rührei? Eben! Mit der Mischung aus Paprika, Pfeffer, Meersalz, Petersilie und Schnittlauch sorgt das Young Kitchen Rührei Gewürz für eine geschmackliche Gelinggarantie und vertreibt jeden noch so kleinen Anflug von Langeweile am Frühstückstisch.

Kraeuterquark Gewuerz Young Kitchen

Kräuterquark Gewürz: Dürfen wir vorstellen: Ein echtes Must-have in der Frühlingsküche – unser Young Kitchen Kräuterquark Gewürzsalz. Zwiebeln, Dill, Petersilie, Pfeffer, Schnittlauch und Meersalz sorgen für jede Menge Geschmack. Da trifft es sich doch gut, dass wir dir gleich hier ein köstliches Rezept für leckere Zucchini-Puffer mit Kräuterquark vorstellen.

Salatdressing Himbeere Young Kitchen

Salatdressing Himbeere: Essig, Öl und das war‘s dann? Nicht mit uns! Das Young Kitchen Salatdressing Himbeere hat ganz eindeutig mehr zu bieten. Himbeere, Pfeffer, Thymian, Rohrzucker, Minze, Chili und Zitronenschale zaubern dir im Handumdrehen den Frühling in die Salatschüssel.  

Fleur de Sel mediteran Young Kitchen

Fleur de Set mediterran: Ein gutes Salz mit mediterranen Kräutern gehört in der Frühlingsküche zum absoluten Pflichtprogramm. Im Young Kitchen Fleur de Sel mediterran kommen zu den zarten Salzflocken Rosmarin, Pfeffer, Oregano und Bohnenkraut. Damit wird das Kräutersalz zur perfekten Begleitung für Fisch und Gemüse. Wirf doch direkt mal einen Blick auf das Rezept zum mediterranen Lachs.

Skandinavischer Fisch Rub Young Kitchen

Skandinavischer Fisch Rub: Mhhh, frischer Fisch passt einfach perfekt zur leichten Frühlingsküche. Senfsaat, Pfeffer, Dill, Meersalz und Zitronengras sorgen im Young Kitchen Fisch Rub für die perfekte Würze. Gemischt mit etwas Olivenöl ist die Gewürzzubereitung ein verdienter Bestseller unter den Frühlingsgewürzen. Passend dazu haben wir ein Rezept für eine köstliche Lachslasagne vorbereitet.

Breakfast Bowl Young Kitchen

Breakfast Bowl Gewürz: Lust auf ein bisschen Sonne in der Frühstücksschüssel? Denn wie könnte man den Tag besser starten als mit einem warmen Gefühl im Bauch. Die Gewürzmischung aus Kurkuma, Zimt Cassia und Nelken sorgt im Young Kitchen Breakfast Bowl Gewürz genau dafür. Also lass die Sonne an deinen Frühlingsfrühstücktisch. Gleich hier im Beitrag findest du ein schnelles und einfaches Rezept für einen leckeres gebackenes Porridge.

Mediterraner Lachs

Mediterraner Lachs

Was du brauchst:

  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Lachsfilet mit oder ohne Haut
  • ½ TL Fleur de Sel mediterran
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 200 g Kirschtomaten
  • 2 handvoll Babyblattspinat
  • 250 ml Sahne
  • 3 EL Parmesan
  • 1 Prise Pfeffer 

Wie es geht:

Ran an den Lachs: Nimm dir den Fisch und tupfe ihn mit einem Küchenpapier ab. Anschließend würzt du ihn mit dem Fleur de Sel mediterran. In einer Pfanne erhitzt du etwas Öl und brätst den gesalzenen Lachs von beiden Seiten halb gar an. Kleiner Tipp: Da er durch die Hitze in der Pfanne noch weiter gar zieht, solltest du ihn nicht direkt ganz durchbraten. Jetzt kannst du den Fisch auf einem Teller erst einmal zur Seite stellen.

Als Nächstes kümmerst du dich um Knoblauch und Zwiebeln: Sie müssen geschält und in feine Würfel geschnitten werden. Dann nimmst du die Pfanne zur Hand, in der du eben noch den Lachs gebraten hast. Achtung: Du musst sie nicht sauber machen! Gib einfach die Butter hinein und erhitze sie. Knoblauch und Zwiebeln wandern ebenfalls in die Pfanne. Sie dünstest du an und löschst sie im Anschluss mit Weißwein ab. Nun musst du ein wenig Geduld beweisen! Damit die Sahne, die später noch in die Pfanne gegeben wird, nicht gerinnt.

Aber erst einmal gesellen sich die gewaschenen und halbierten Kirschtomaten und der Babyspinat zu den Zutaten in der Pfanne. Dann folgt auch schon die erwähnte Sahne. Zack, alles einmal gut unterrühren, Salz und Pfeffer dazugeben und schon kann der Lachs noch eine Runde in der Pfanne drehen. Lass ihn bei geschlossenem Deckel und geringer Temperatur erneut ca. 10 Minuten gar ziehen. Aufgepasst: Die Garzeit des Fischs richtet sich nach der Dicke des Lachsfilets.

Den mediterranen Lachs kannst du natürlich zusammen mit der Soße als Low-Carb-Gericht genießen oder du gönnst dir noch etwas Brot oder Reis dazu.

Ganz egal für welche Variante du dich entscheidest – lass es dir schmecken!

Von Sonnenschein bis Vogelgezwitscher – Was ist eigentlich typisch Frühling?

Langsam aber sicher verabschiedet sich der kalte Winter und die wärmende Frühlingssonne zeigt sich immer häufiger. Die Natur erwacht, alles beginnt zu blühen und die Vögel zwitschern fröhlich von den Bäumen. Wenn die Tage endlich wieder länger und die Abende milder werden, zieht es auch uns nach draußen. Und woran denken wir da natürlich ganz schnell? Na sicher, ans Grillen! Wenn du dich auch schon so aufs Grillen freust, dann schau dir doch direkt mal den Blogpost Sommer, Sonne, Grillen: 4 leckere Rezepte für den perfekten Hauptgang vom Rost an. Dort findest du tolle Rezepte, um den Frühling mit Leckereien vom Rost einzuläuten.

Auch für den Start in den Tag haben wir natürlich die perfekte Inspiration parat:

Gebackenes Porridge

Gebackenes Porridge

Was du brauchst:

Wie es geht

Du suchst nach dem perfekten Frühstück für deinen Frühlingsmorgen? Wir haben es gefunden! Zuerst schmeißt du den Backofen auf 180 Grad (Umluft) an. Nun gesellen sich Haferflocken, Milch, Gewürze, Ahornsirup, gehackte Walnüsse und Mandelbutter in einer Schüssel, sodass ein schöner Brei entsteht. Jetzt kommen Backpulver und eine Prise Salz hinzu und schon kann alles in eine Auflaufform gegeben werden.

Als Nächstes musst du dich nur noch ums Topping kümmern. Dafür schneidest du die Pfirsiche in Scheiben und verteilst diese zusammen mit den Heidelbeeren auf dem Porridge.

So, jetzt aber ab in den Backofen damit! Das Porridge für 20 Minuten goldbraun backen und bevor du dich beim Essen verbrennst, kurz abkühlen lassen. 

Jetzt heißt es schlemmen und genießen – vielleicht ja sogar auf deiner Sonnenterrasse.

Frühling – warum lieben wir ihn eigentlich so sehr?

Ganz klar, das Erste, was uns zum Thema Frühling einfällt, ist die herrliche Sonne. Wir können wieder mehr Zeit draußen verbringen und dabei auch schon das erste Eis genießen – da kommen definitiv Frühlingsgefühle auf! Doch wie entstehen diese eigentlich? Das euphorische Gefühl im Frühjahr lässt sich auch durch hormonelle Veränderungen erklären. So wird im Frühling das im Winter besonders aktive Hormon Melatonin vermindert ausgeschüttet. Und das bringt den Stoffwechsel in Schwung. Die Folge: Wir fühlen uns fitter. Da haben wir also die Antwort: Im Frühling geht‘s uns allen besser, ok … zumindest fast, die Allergiker haben da sicher noch einmal ein anderes Gefühl.

Um den vollen Genuss und eine extra Portion Foodlove geht‘s auch beim nächsten Rezept.

Zucchini-Puffer mit Kräuterquark

Portionsgröße: ca. 10 Puffer

Was du brauchst:

Zucchini-Puffer mit Kräuterquark
Für die Zucchini-Puffer
  • 350 g Zucchini, geraspelt
  • 1 Ei
  • 5 EL Dinkelmehl
  • 50 g Käse, geraspelt
  • Salz  
  • Pfeffer
Für den Kräuterquark

Wie es geht:

Du hast Lust auf ein super einfaches aber auch super leckeres Frühlingsgericht? Dann sind die Zucchini-Puffer mit Kräuterquark genau das Richtige für dich. Für die Puffer mischst du Ei, Mehl, Salz und Pfeffer. Zack, noch schnell die geraspelte Zucchini unter den Käse unter die Masse gehoben und ab in die Pfanne damit.

Die Pfanne solltest du vorab erhitzen und je 2 EL Teig pro Puffer hineingeben. Brate sie, bis sie goldbraun sind und schon sind die Puffer fertig.

Und wenn du dachtest, das ging einfach, dann warte ab, bis du den Kräuterquark zubereitet hast. Dafür musst du nämlich einfach nur alle Zutaten in eine Schüssel geben und glatt rühren. Tada! Viel Spaß beim Snacken!

Frühlingsbeginn – wann war das noch mal?

Ganz klar, irgendwann zwischen Winter und Sommer liegt der Frühling, doch an welchen Faktoren macht man den Frühlingsbeginn eigentlich fest? Wir erklären es dir ganz einfach. Zum einen unterscheidet man den meteorologischen Frühling vom astronomischen Frühling und dann kommt es noch darauf an, auf welcher Seite des Erdballs du zuhause bist.

Der meteorologische Frühling erstreckt sich auf der Nordhalbkugel über die Monate März, April und Mai. Der astronomische Frühling beginnt hingegen auf der Nordhalbkugel am 21./22. März. Auf der Südhalbkugel wiederum beginnt der astronomische Frühling am 22./23. September. An diesem besonderen Datum im Jahr sind Tag und Nacht nämlich auch gleich lang. Ganz schön interessant, nicht wahr?

Lachslasagne

Was du brauchst:

Wie es geht:

Nimm den Spinat und gib ihn mit der Sahne, Knoblauch und Salz in einen Topf und erhitze alles. Dann schmeißt du den Backofen an und lässt ihn schon mal auf 230°C vorheizen. In dieser Zeit verpasst du dem Lachs mit unserem skandinavischen Fisch Rub eine ordentliche Abreibung. Gut gewürzt, ohne Komma) kannst du dann mit dem Schichten der Lachslasagne beginnen. Dazu gibst du etwas von der Spinat-Sahne-Mischung in eine Auflaufform (Durchmesser: 22cm). Auf diese Basis legst du erst Lasagneplatten und dann erneut eine Schicht Spinat.

Jetzt ist der Lachs an der Reihe: Gebettet auf der Spinat-Mischung bedeckst du ihn auch mit dieser. Und wie könnte es weitergehen? Genau, mit einem Wechselspiel aus Lasagneplatten und Spinat, bis die Form gefüllt ist. Zum Schluss gibst du noch Käse obendrauf und schon kann die Lasagne ab in den Ofen. Lass sie backen, bis die Nudelplatten durchgekocht und der Käse goldbraun ist.

Du kannst dich schon jetzt auf einen absoluten Hochgenuss freuen – versprochen!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren und Kochen mit den Gewürzen der Bestseller Gewürzbox für den Frühling!

Recommended Articles