Telefon:

+49 (2630) 9632 - 0

E-Mail

info@hartkorn-gewuerze.de

Seien wir doch mal ehrlich, folgendes Szenario kennen wir doch alle: Man liegt entspannt auf dem Sofa oder sitzt gemütlich mit den guten Freunden zusammen und schnell stehen die ersten Tüten Chips vor der Nase. Beherzt greift man das erste Mal zu, mit der festen Überzeugung, dass das heute Abend die einzige Hand Chips sein wird, aber schon ist die Tüte leer. Wie von Geisterhand einfach leer gefegt! Wie war das noch gleich mit nur einer Hand voll Chips? Aber einmal angefangen kann man einfach nicht mehr widerstehen. Das schlechte Gewissen meldet sich nach der verspeisten Tüte jedoch auch meist ganz schnell.

Damit das vielleicht beim nächsten Mal weniger laut ist, macht man die Chips am besten einfach selber. Damit spart man zumindestens einiges an Fett und man hat selbst in der Hand was drinsteckt im Snack. Um das Ganze etwas spannender zu machen haben wir nicht einfach Gemüse gehobelt, sondern einen ganz neuen Snack ausprobiert: Geröstete Kichererbsen. Diese werden im Ofen richtig knackig und erinnern an geröstete Erdnüsse im Teigmantel. Darüberhinaus kann man richtig kreativ werden. Von der klassischen Verwendung des Gemüsechips Gewürz, über unser Smoky BBQ Rub mit rauchiger Note bis hin zu der Variante mit Rosmarin und Salz oder auch süß mit Zimt und Honig – für den leckeren Kichererbsensnack mit hohem Suchtfaktor lassen sich unzählige Gewürzkombinationen finden. Und falls es doch ein paar Chips dazugeben soll, einfach noch ein paar normale Kartoffeln oder Süßkartoffeln, Pastinaken, Möhren oder auch Rote Beete, Zucchini und Sellerie dünn hobeln und mit aufs Backblech. Wichtig dabei: So dünn wie möglich das Gemüse hobeln und weder Kichererbsen noch Gemüse überlappend backen!

Da kann der nächste DVD Abend doch kommen!

Geröstete Kichererbsen

  •  2 Dosen gekochte Kichererbsen
  •  2 EL gutes Olivenöl
  •  1 EL Young Kitchen Gemüse Chips Gewürz

So einfach geht’s:

Kichererbsen gründlich abwaschen, gut auf einem Küchenpapier abtrocknen und bereits lose Schalen schon entfernen. Öl in eine kleine Schüssel geben. Die Kichererbsen darin wenden und anschließend für ca. 40 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen. Wichtig dabei: Alle 10 Minuten einmal am Blech rütteln oder mit einem Löffel durchrühren, damit nichts verbrennt. Sobald die Kichererbsen knusprig sind aus dem Ofen holen, in eine Schüssel geben und im Gemüse Chips Gewürz schwenken. Anschließend gut auskühlen lassen und am besten noch am selben Tag verzehren! Aber seien wir ehrlich, länger überleben die kleinen Köstlichkeiten eh nicht!

Unser Shopping-Tipp:

young-kitchen-gemusechips-gewurz

Empfohlene Beiträge

Lass einen Kommentar da