Wir benutzen Cookies und Plugins von Drittanbietern zur bestmöglichen Nutzung unserer Seite. Bitte akzeptiere unsere Datenschutzerklärung wenn du damit einverstanden bist.

Hartkorn'sche Weihnachtselfen Plätzchenrezepte

Hartkorn'sche Weihnachtselfen Plätzchenrezepte

Ob es etwas Besseres gibt als den himmlischen Duft von frisch gebackenen Plätzchen? Wohl kaum! Zarte Vanillekipferl, würzige Zimtsterne oder auch fruchtige Engelsaugen begeistern Groß und Klein in Windeseile! Die Rezeptvielfalt ist gigantisch: Ob mit Marzipan, Nuss, Marmelade, Schokolade oder einfache Klassiker zum Ausstechen im Sternen-, Herzen- oder Tannebaumlook, Wünsche werden hier sicherlich keine offen gelassen. 

Doch was gehört hinter unseren Gewürzpforten zu den Lieblingen? Neugierig? Auf geht’s in die Backstube mit den Hartkorn Weihnachtselfen!

 

Johannisbeer-Baiser-Schnitten

• 120 g kalte Butter

• 60 g Puderzucker

• 1 Eigelb

• 180 g Mehl

• 2 TL HARTKORN Young Kitchen Sweet Tonka Kiss

• 150 g Johannisbeer-Marmelade

• 2 Eiweiß

• 90 g Zucker

• 100 g gemahlene Mandeln

• Salz

Als erstes die Butterwürfeln, Puderzucker, eine Prise Salz und das Eigelb miteinander verrühren. Nun das Mehl und Sweet Tonka Kiss dazugeben und zu einem homogenen Teig verkneten. Anschließend den Teig in Frischhaltefolie packen und als flaches Rechteck geformt für eine Stunde im Kühlschrank aufbewahren.

Nach der Wartezeit erneut durchkneten und auf etwas Mehl ausrollen, auf das Nudelholz aufrollen und wieder auf dem mit Backpapier belegtem Blech abwickeln. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 10 bis 12 Minuten leicht braun backen. Etwas auskühlen lassen und im Anschluss mit der Marmelade bestreichen.

Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und zum Schluss die Mandeln ganz vorsichtig unter die steife Masse unterheben und auf der Marmelade verteilen. 

Noch einmal bei selber Temperatur für 12 bis 15 Minuten backen und in Würfel, Rauten, Rechtecke oder Stangen scheiden. 

 

Nuss-Nougat Ecken

• 400 g Zartbitterkuvertüre

• 200 g Vollmilchkuvertüre

• 200 ml Sahne

• 2 EL Orangenlikör / Johannisbeerlikör

• 1 TL HARTKORN Zimt, gemahlen

• 2 TL HARTKORN Young Kitchen Sweet Tonka Kiss

• 125 g Butter

• 200 g Haselnüsse (oder Erdnüsse, Pekanüsse, Walnüsse …)

• 100 g Mandeln (oder Erdnüsse, Pekanüsse, Walnüsse …)

• 180 g Zucker

Die Kuvertüren hacken. Die Hälfte der dunklen Kuvertüre und die ganze Vollmilchkuvertüre in einen Topf geben. Die Sahne dazugeben, aufkochen und unter Rühren langsam schmelzen lassen, mit dem Teigspatel behutsam durchrühren, bis sich eine homogene Ganache gebildet hat. Den Likör und Zimt unterrühren. 75 g Butter in kleine Stücke schneiden und unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Die Masse an einem kühlen Ort 2 bis 3 Stunden anziehen lassen.

Kleinen Pralinenrahmen (15 x 20 cm) oder Kuchenform oder Quicheform auf Backpapier stellen. Alle Nüsse hacken. In einer Pfanne unter Rühren anrösten, mit dem Zucker bestreuen, karamellisieren lassen und die restliche Butter unterrühren. Die Toffee-Nuss-Masse sofort auf das Backpapier geben und die Ganache mit dem Handrührgerät ca. 4 Minuten aufschlagen und auf den Toffeeboden streichen. Im Kühlschrank für 2 Stunden fest werden lassen. Die restliche dunkle Kuvertüre schmelzen, temperieren und in den Pralinenrahmen gießen. Im Kühlschrank etwa 1 Stunde anziehen lassen. Den Pralinenrahmen mithilfe eines Messers lösen. Die Masse mit einem scharfen Messer, das immer wieder in heißes Wasser getaucht und trocken gewischt wird, in ca. 2 x 3 cm große Würfel schneiden.

 

Pekannuss-Tonka-Kipferl

• 100 g Pekannüsse

• HARTKORN Tonkabohne

• 125 g Butter

• 75 g Puderzucker

• 1 Eigelb

• 180 g Mehl

• Salz

• Puderzucker als Deko

Pekannüsse im Mixer fein hacken. Zunächst Butter, Puderzucker, Eigelb, etwas geriebene Tonkabohne und eine Prise Salz zu einem Teig verkneten. Nun die Pekannüsse und das Mehl hinzugeben, verkneten und den Teig als flaches Rechteck in Frischhaltefolie einwickeln für 1 bis 2 Stunden kalt stellen. Anschließend erneut durchkneten, vierteln und 4 Rollen formen. Die Rollen in ca. 12 Stücke teilen, die nun zu Kipferlform geformt werden und auf die mit Backpapier belegten Bleche auslegen. Im Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene für 10 bis 12 Minuten backen, auskühlen lassen und final mit Puderzucker bestäuben.

 

Pistazien-Plätzchen 

• 300 g Mehl

• 4 TL HARTKORN Young Kitchen Oatmeal

• HARTKORN Tonkabohne

• 155 g Puderzucker

• 120 g gewürfelte Butter

• 1 großes Ei

• 1 Eigelb

• 100 g gehackte Pistazienkerne

• 450 g Marzipanrohmasse

• 5 EL Milch

• 2 EL Rum

• Salz

Mehl, Young Kitchen Oatmeal, etwas geriebene Tonkabohne und 1 Prise Salz mischen. 100 g Zucker, Butter, Ei, Eigelb und die Mehlmischung zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt eine Stunde kalt stellen.

10 g Pistazien abwiegen, zur Seite stellen. Restliche Kerne im Blitzhacker fein mahlen, mit dem Marzipan verkneten und in drei gleich große Stücke teilen. Je 30 cm lange Rollen formen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Teig dritteln. Nacheinander auf einer leicht bemehlten Fläche 10 x 30 cm groß ausrollen. Dünn mit Milch bepinseln. Je eine Marzipanrolle darauflegen und in den Teig einrollen. Überstehende Teigenden abschneiden. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Im Backofen auf der 2. Schiene von unten ca. 25 Minuten backen.

55 g Puderzucker mit Rum zu einem flüssigen Guss rühren. Auf die noch heißen Stangen streichen. Mit den übrigen Pistazien bestreuen. Auf einem Gitter auskühlen lassen und in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

 

Schokokuchen mit Walnüssen, Cranberrys und Pistazien

• 500 g dunkle Schokolade

• 250 g weiche Butter

• 250 g Puderzucker

• 250 g Mehl

• 3 TL HARTKORN Young Kitchen Oatmeal

• 3 TL Kakao

• 2 TL Backpulver

• Abgeriebene Schale einer Orange

• 10 Eier

• 60 g Pistazien

• 100 g getrocknete Cranberrys

• 1 Hand voll Walnüsse

• 100 ml Sahne 

• 1 Prise Salz

300 g der Schokolade langsam schmelzen lassen und abseits etwas auskühlen lassen. Währenddessen die Butter zusammen mit dem Puderzucker so lange cremig rühren bis die Farbe deutlich heller geworden ist. Eier trennen. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, Eigelb mit der flüssigen Schokolade verrühren. Nun Mehl, Young Kitchen Oatmeal, Kakao, Backpulver und Orangenabrieb vermischen. Zusammen mit dem Eiweiß abwechselnd zu der Schokomischung geben. Alle Walnüsse und die Hälfte der Cranberrys und Pistazien hacken und hinzugeben. Nur kurz verrühren bevor der Teig in Kastenform bei 170 Grad Umluft ca. 40 Minuten in den Ofen wandert. 

Erst wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist, kann man die Sahne erhitzen und die restliche Schokolade darin schmelzen. Die Masse auf dem Kuchen verteilen und direkt mit dem Rest der Pistazien und Canberrys dekorieren. Als Kuchen in Scheiben schneiden und für den Plätzchenteller in Würfel.

 

Unser Shopping-Tipp:

Kommentar hinterlassen

* Name:
* E-mail: (wird nicht veröffentlicht)
   Website: (URL inklusive http://)
* Kommentar: