Telefon:

+49 (2630) 9632 - 0

E-Mail

info@hartkorn-gewuerze.de

Sommerzeit ist Kirschmichel-Zeit

Aber was ist Kirschmichel?

Kirschenmichel, regional auch Kirschenplotzer genannt ist eine traditionelle Süßspeise aus der deutschen Küche und wird vor allem in der Pfalz, Franken, Südbayern und Baden-Württemberg serviert.

Woraus besteht Kirschmichel?

Kirschenmichel besteht im Wesentlichen aus altbackenen Brötchen oder Brot, die zusammmen mit Zucker, Milch, Ei und Butter zu einer Teigmischung verarbeitet werden. Unter die Süßkirschen oder auch Sauerkirschen wird der Teig untergehoben und als Auflauf im Ofen gebacken. Zum Würzen können Nelken, Mandeln, Zimt und Vanille verwendet werden. Bei den sommerlichen Temperaturen lässt er sich gut in Verbindung mit Weißbrot, bei der ein leichter Auflauf entsteht servieren. Das Rezept ist regional unterschiedlich. Hier kommt unser leckeres Rezept für euch.

Rezept für Kirschmichel

  •  100 g Toastbrot (3 Scheiben)
  •  100 ml Milch
  •  50 g Butter
  •  50 g Rohrzucker
  •  2 Eier
  •  200 g Kirschen (frisch oder aus dem Glas)
  •  1 TL Sweet Tonka Kiss

Toastbrot in Würfel schneiden und in der Milch einweichen. Butter und Zucker verrühren. Eier trennen. Eigelb und das eingeweichte Brot unter die Buttermasse rühren. Eiweiß steif schlagen. Eischnee unterheben. Kirschen entsteinen.

Eine Auflaufform (ca. 22/14 cm) fetten und mit Paniermehl bestreuen. Teig und Kirschen abwechselnd in der Form schichten, mit Teig abschließen. Bei 150 °C (Umluft) 40 Min. backen. Mit Butterflöckchen, Sweet Tonka Kiss und Mandelblätchen betreuen und weitere 10 Min. backen.

Den Kirschmichel könnt ihr mit Vanillesoße krönen …

Noch nicht genug Sweet Tonka Kiss?

Dann schau dir gerne noch unsere weiteren leckeren Rezepte, die wir für alle Naschkatzen unter euch zusammengestellt an. Wie wäre es denn beispielsweise mit einem fruchtigen Erdbeer-Rhabarber-Kuchen oder einem süßen Bananenbrot?

Unser Shopping-Tipp:

young-kitchen-sweet-tonka-kiss-gewurz

Empfohlene Beiträge

Lass einen Kommentar da