Wir benutzen Cookies und Plugins von Drittanbietern zur bestmöglichen Nutzung unserer Seite. Bitte akzeptiere unsere Datenschutzerklärung wenn du damit einverstanden bist.

Das Anti-Karnevalskaterrezept: Heringssalat mit Grind´n Spice Kräuter & Meersalz

Das Anti-Karnevalskaterrezept: Heringssalat mit Grind´n Spice Kräuter & Meersalz

Luftschlangen und Konfettis liegen noch auf dem Boden, doch Trauerstimmung unter den Karnevalsfans: Es ist der Mittwoch vor dem 6. Sonntag vor Ostern, Aschermittwoch! Schluss also mit Feiern, bunten Kostümen und Luftballons! Die Fastenzeit beginnt. Gezielter Verzicht für 40 Tage, bis Ostern. Traditionell ist an Aschermittwoch daher Fleisch tabu. Stattdessen wird Fisch gegessen! Vom eingelegten Hering bis zum Lachs kommen die verschiedensten Fischdelikatessen auf den Teller. Allen voran der Klassiker: Heringssalat! Gesichter hat dieser dabei viele. Verwendet werden Salzheringe, Bismarck, oder Matjes. Der vielseitige Klassiker erscheint je nach Belieben in klarer, weißer oder gar roter Soße und erhält mal mehr, mal weniger Begleitung in Form von Gewürzgurken, Äpfeln, Zwiebeln, roter Bete, Kapern, Dill oder auch Möhren, Nüssen und Kartoffeln. Angenehmer Nebeneffekt für alle Feierlustigen: Die Zufuhr von Fisch und Saurem hilft dem Körper den ruinierten Elektrolythaushalt wieder einigermaßen zu reparieren – ein echtes Katerkiller-Rezept also! 

Rezept für Heringssalat

• 1 gr. Glas Bismarkhering (Abtropfgewicht 250g) oder Matjeshering

• 3 Äpfel

• 4 Rote Beete gekocht

• 2 mittelgroße Kartoffeln gekocht

• 5 Gewürzgurken

• 1/2 - 1 rote Zwiebel

• 1 x Hartkorn Kapern

• Grind'n Spice Kräuter & Meersalz

• Essig

• Öl

 


So einfach geht's:

Alle Zutaten in kleine Würfel schneiden, Essig und Öl hinzugeben. Mit Grind'n Spice Kräuter & Meersalz nach Belieben abschmecken.

Am Besten schmeckt der Salat, wenn er mindestens 24 Stunden durchziehen kann.

 

UNSER SHOPPING-TIPP:

Schlagwörter: Rezept GrindnSpice Kapern

Kommentar hinterlassen

* Name:
* E-mail: (wird nicht veröffentlicht)
   Website: (URL inklusive http://)
* Kommentar: