Wir benutzen Cookies und Plugins von Drittanbietern zur bestmöglichen Nutzung unserer Seite. Bitte akzeptiere unsere Datenschutzerklärung wenn du damit einverstanden bist.

Markenbotschafter im November

Markenbotschafter im November

wir stellen vor, der Hartkorn Markenbotschafter im November:

Alexander Weishaupt!

Im Grunde genommen ist es ganz einfach: Damit man tolle Gewürze (zum Beispiel HARTKORN) im Handel erwerben kann, muss irgendjemand irgendwann mal die Dose oder den Beutel mit Rohware befüllt haben. Was hier so simpel klingt ist in Wirklichkeit ein sehr verantwortungsvoller und schwieriger Prozess. Es gibt so viele Faktoren die perfekt passen müssen damit eine Produktion reibungslos und effizient verläuft. Einer der Menschen die hier die Fäden ziehen und Prozesse steuern ist unser Herr Weishaupt. Zusammen mit unserer Frau Held stellt sich Herr Weishaupt tagein, tagaus dieser Herausforderung und meistert diese mit Bravour. Für uns Grund genug ihn an dieser Stelle auch mal zu Wort kommen zu lassen und vorzustellen.

Alexander, danke für den tollen Job den du für Hartkorn machst und dass du dir ein wenig Zeit nimmst hier ein paar Fragen zu beantworten. Wir fangen auch gleich mal kurz und knackig an:

1. Kategorie "kurz und knapp":

F: Seit wann bei Hartkorn?
A: Seit knapp 1,5 Jahren

F: Lieblingsgewürz
A: Curry

F: Chili Habanero oder geräucherter Paprika?
A: Chili Habanero

F: Alter?
A: Relativ frische 36

F: Hartkorn in 3 Worten:

A: Familie, Erfolg, Qualität

Super! Soviel zum "Speed Dating". Jetzt lass uns mal ins Detail gehen:

F: Was ist das Erste woran du dich erinnern kannst als du bei uns angefangen hast?
A: Die Geruchsvielfalt war überwältigend. An jeder Ecke habe ich neue Gerüche kennen gelernt. Leider stumpft man etwas ab, wenn die Gerüche täglich erlebt. Das Besondere bleibt dann auf der Strecke. Allerdings kommt man aus dem Urlaub zurück ist es fast wieder so wie am ersten Tag!

F: Beschreibe deine Aufgabe bei Hartkorn doch mal aus deiner Sicht:
A: Bei der Produktionsleitung laufen alle Informationen zur Produktion zusammen. Somit sind wir dafür verantwortlich die Mitarbeiter, Maschinen und Rohstoffe so einzusetzen, dass zum Schluss ein super Produkt im Handel stehen kann.

F: Ich mag meinen Job weil…
A: er jeden Tag was neues bringt.

F: Du bist ja auch ein großer Star Wars Fan, wer ist dein Lieblingscharakter ?
A: Han Solo

F: Warum?
A: Als Schurke, der übrigens zuerst geschossen hat, lernen wir ihn in Episode 4 kennen und als Freund von Luke lernen wir ihn lieben. Ohne ihn wäre der erste und auch der zweite Todesstern wohl nie zerstört worden. Und auch Luke hätte den Eisplaneten Hoth ohne ihn wohl nicht überlebt. Das beste jedoch, in Episode 7 gibts endlich ein Wiedersehen.

F: Was macht ein Produktionsleiter in seiner Freizeit?
A: Ich feile an meiner Jedi-Ausbildung. Nein, im Ernst. Im Sommer versuche ich so oft wie möglich ans Wasser zu fahren und die Angel auszuwerfen, leider nicht sehr erfolgreich. Im Winter ruft mich eher der Computer und will seine Spielzeit haben. Irgendwo dazwischen wollen auch noch echte Menschen mit mir Zeit verbingen. Für meine Freunde koche ich auch noch gern und probiere hier das ein oder andere Rezept aus (Übrigens bin ich hier erfolgreicher als beim angeln).

F: Wenn du mit einem Fingerschnipss woanders sein könntest, wo wärst du jetzt?
A: Bei meiner Verlobten

F: um was zu tun?

A: Die Hochzeitsvorbereitungen voran zu treiben, immerhin steht die Hochzeit bereits im März an.

Okay, das wars auch schon mit den Fragen. Ich danke dir nochmals für deine Zeit und wünsche dir im Hause Hartkorn weiterhin alles Gute und viel Erfolg und selbstverständlich auch das Gleiche für die bevorstehende Hochzeit! Mach es in der Ehe wie im Job: Finde die perfekte Mischung und konserviere sie aromageschützt!

Kommentar hinterlassen

* Name:
* E-mail: (wird nicht veröffentlicht)
   Website: (URL inklusive http://)
* Kommentar: