Wir benutzen Cookies und Plugins von Drittanbietern zur bestmöglichen Nutzung unserer Seite. Bitte akzeptiere unsere Datenschutzerklärung wenn du damit einverstanden bist.

Wenn die gemeinsame Sprache verbindet: Deutschkurse bei Hartkorn

Wenn die gemeinsame Sprache verbindet: Deutschkurse bei Hartkorn

Was bei uns noch wertvoller als das teuerste Gewürz ist? Unsere Mitarbeiter! Egal ob in Produktion, Lager oder Verwaltung: Ohne sie würden unsere Gewürzschätze nie den Weg in eure Küchen finden. Was eine schreckliche Vorstellung! Daher sind wir nicht nur glücklich über jedes unserer fleißigen Bienchen, sondern fördern und unterstützen diese auch außerhalb des Arbeitsalltags wo es nur geht. 

So wurden im August diesen Jahres in unserer Produktion freiwillige Deutschkurse eingeführt, die begeistert von zahlreichen Mitarbeitern angenommen worden sind. Seit dem sitzen einmal in der Woche für jeweils eine Stunde viele unserer Mitarbeiter mit großem Spaß vor ihren Deutschbüchern und Arbeitsblättern und lernen mit Lehrerin Melanie fleißig. 

Da das Niveau zwischen dem ein oder anderen doch deutlich schwankt wurden sogar direkt 2 Kurse angeboten. Einer für Anfänger, einer für bereits Fortgeschrittene. Während die Anfänger nach Kursende in den Kurs für die Fortgeschrittenen kommen, werden die Fortgeschrittenen Ende Oster einen kleinen Test absolvieren, der ihnen neben ihrer beeindrucken Entwicklung auch noch kleine, individuelle Schwächen aufzeigen wird, so dass sich, wer möchte, im Anschluss für Folgekurse in der VHS anmelden kann.

Der Ablauf in beiden Gruppen ist jedoch stets derselbe. Zu Beginn findet eine Erzählstunde statt, bei der jeder Mitarbeiter ohne Ausnahme irgendetwas über sich, seine Woche, seine Pläne für das Wochenende oder ähnliches erzählt. Denn Lehrerin Melanie ist vor allem wichtig, dass sich ihre Schützlinge im Alltag und während der Arbeit verständigen und Probleme eigenständig lösen können. Danach folgen Übungen zur Grammatik sowie das Lernen neuer Vokabeln. Obwohl die Hausaufgaben im Anschluss freiwillig sind, werden diese von nahezu allen Mitarbeitern mit großem Einsatz bis zur nächsten Stunde erledigt und stolz präsentiert. Selbstverständlich können auch Unterlagen oder ähnliches von zu Hause mitgebracht werden, bei denen es Verständigungsprobleme gibt, denn geholfen wird hier wo nur möglich. 

Die Folgen sind bereits jetzt deutlich zu spüren: Während der Arbeitszeit wird deutlich mehr Deutsch von vielen Produktionsmitarbeitern geredet. Mit jeder Menge Spaß wird sich auch gerne einmal mit Händen und Füßen verständigt, denn eins merkt man während der Arbeitszeit und auch nach jedem Kurs schnell: Lehrerin Melanie hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft unsere fleißigen Bienchen vom Deutsch lernen zu begeistern! Da können wir nur noch sagen: Hut ab, weiter so!

Kommentar hinterlassen

* Name:
* E-mail: (wird nicht veröffentlicht)
   Website: (URL inklusive http://)
* Kommentar: