Wir benutzen Cookies und Plugins von Drittanbietern zur bestmöglichen Nutzung unserer Seite. Bitte akzeptiere unsere Datenschutzerklärung wenn du damit einverstanden bist.

"

Anismakronen

Das wird benötigt:

  • 2 Eiweiß
  • 100g Zucker
  • Zitronenschale
  • 1TL Anis gemahlen von Hartkorn

So wird´s gemacht:

Eiweiß auf höchster Stufe steif schlagen, Zucker langsam unterrühren. Etwas Zitronenschale u. Anis gem. dazu geben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit einem Beutel kleine Häufchen spritzen und 1 1/2 Std. bei 100° im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen.

" "

Bärlauchbutter

Das wird benötigt:

  • 100 g weiche Butter
  • 1 EL Hartkorn Bärlauch
  • 1 Prise Salz

So wird´s gemacht:

1 Bund Bärlauch fein hacken oder reinen getrockneten Bärlauch aus dem Gewürzregal verwenden. Mit etwas Salz würzen u. unter die aufgewärmte Butter kneten.

 

" "

Pesto

Das wird benötigt:

  • 1 EL Basilikum von Hartkorn
  • 50 g geröstete Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Parmesan
  • 100 ml Olivenöl

So wird´s gemacht:

Basilikum,  geröstete Pinienkerne u. Knoblauchzehen fein hacken, mit Olivenöl u. geriebenem Parmesan vermischen u. kurz im Mixer pürieren.

" "

Putenkeule

 

Das wird benötigt:

  • 1 große Putenkeule
  • Salz
  • Pfeffer
  • Hartkorn Beifuß gerebelt
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1/2 Apfel
  • 3/4 l Geflügelbrühe
  • 1 TL Salz
  • 1TL Speisestärke

So wird´s gemacht:

Putenkeule mit den Gewürzen einreiben u. von allen Seiten gut anbraten. Zwischendurch das ausgetretene Fett immer wieder abgießen.Das Suppengrün mit dem geviertelten Apfel etwas mitschmoren. Mit wenig Brühe ablöschen, Deckel auflegen u. zwischendurch immer wieder mit etwas Brühe anreichern. Die Keule immer nur bis zur Hälfte mit Brühe bedecken. Mit einem Bratenthermometer bis 90°C Innentemperatur schmoren lassen. Am Ende die Keule im vorgewärmten Backofen bei 100°C 15 Min. ruhen lassen. Die Schmorflüssigkeit durch ein Sieb gießen, nochmals entfetten u. mit Speisestärke binden, evtl. nachwürzen.Die Hautseite der Keule mit Salzwasser bestreichen u. unter dem Grill 6-7 Min. knusprig bräunen. Anschließend aufschneiden u. servieren.

" "

Indische Kartoffelsuppe

Das wird benötigt:

  • 500 g Kartofffeln
  • 2 Möhren
  • 30 g Butter
  • Salz
  • 1 TL Hartkorn Curry
  • 1 TL Hartkorn Bockshornklee
  • 3/4 l Brühe
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln

So wird´s gemacht:

Kartoffeln u. Möhren klein schneiden u. in der Butter  anschwitzen. Mit Salz, Curry u. Bockshornklee würzen. Mit der Brühe ablöschen u. auf kl. Hitze 15 Min. garen. Die Suppe zum Teil pürrieren u. Frühlingszwiebeln darüber streuen

" "

Kartoffel-Tomatensalat

Das wird benötigt:

  • 500 g Pellkartoffel
  • 4 Tomaten
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Essig
  • 50 ml Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Hartkorn Bohnenkraut
  • 150 g Schafskäse

So wird´s gemacht:

Pellkartoffeln klassisch zubereiten u. in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln mit einer Marinade aus Öl, Essig, Brühe, Salz u. Pfeffer vermischen u. 15 Min. ziehen lassen.  Bohnenkraut  untermischen. Die in Scheiben geschnittene Tomaten mit dem Salat anrichten u. mit Schaftskäse bestreuen. Mit  Salz u. Pfeffer würzen.

" "

Zigeunersoße

        Das wird benötigt:

        • 2 Paprikaschoten
        • 1 Zwiebel
        • Salz
        • Pfeppfer
        • 1 TL Hartkorn Cayennpfeffer
        • 1 TL Zucker
        • 1 Msp. Hartkorn Knoblauchpulver
        • 1 EL Butter
        • 1 TL Tomatenketchup
        • 1 Tasse Sahne

              So wird´s gemacht:

              Paprikaschoten u.  Zwiebel in kl. Würfel schneiden, mit einer Prise Salz u. Cayennepfeffer,  Zucker, Knoblauchpulver u.  Butter dünsten. Tomatenketchup mit  Sahne verrühren, darunterheben u. einmal kurz aufkochen. Evt. etwas binden u. mit Cayennepfeffer nachwürzen.

              " "

              Chili Wodka

              Das wird benötigt:

              • 5 ganze getrocknete Chili Schoten von Hartkorn
              • 100 ml Wodka
              • 400 ml Tonic water

              So wird´s gemacht:

              Wodka, Tonicwater u. Chilischoten in eine Flasche füllen u. 2 Tage im Kühlschrank stehen lassen. Chilischoten absieben u. kalt servieren.

              " "

              Finnische Fischsuppe

              Das wird benötigt:

              • 250 g Kartoffeln
              • 750 g Fisch (Kabeljau, Makrele, Hecht, od. Seelachs)
              • 1/2 l Milch
              • 2 EL Mehl
              • 1 EL Hartkorn Dillspitzen

              So wird´s gemacht:

              Kartoffeln würfeln u. halb gar kochen.  Fisch  entgräten, in Stücke schneiden u. auf die Kartoffeln legen. Zusammen bei kl. Hitze fertig garen. Milch mit dem Mehl verquirlen in die Suppe geben u. aufkochen. 8 Min. leicht köcheln. Mit  gehacktem Dill verfeinern. Evt. nachsalzen.

              " "

              Estragonbutter

              Das wird benötigt:

              • 150 g weiche Buter
              • Salz
              • 1 EL Hartkorn Estragon

              So wird´s gemacht:

              Die weiche Butter mit etwas Salz würzen und dem   Estragon vermischen.

              " "

              Seebarsch

              Das wird benötigt:

              • 1,5 kg Seebarsch
              • 2 EL Hartkorn Fenchelsamen ganz
              • Hartkorn Meersalz
              • Hartkorn weiße Pfefferkörner
              • Öl
              • 4 EL Pernod

              So wird´s gemacht:

               Seebarsch reinigen u. ausnehmen.  Fenchelsamen, grobes Meersalz u. weiße Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. Den Fisch mit Öl bepinseln, innen u. außen würzen. In einer feuerfesten Form 30-40 Min. garen. Pernod erwärmen, über den Fisch geben u. flambieren.

              " "

              Hirschhornkuchen

              Das wird benötigt:

              • 375 g Mehl
              • 250 g Zucker
              • 125 g Butter
              • 175 ml Milch
              • 5 Eier
              • 1 TL Hartkorn Hirschhornsalz

              So wird´s gemacht:

               Eier, Butter u. Zucker gut verrühren. Anschließend Mehl u. Milch unterrühren. Zum Schluss Hirschhornsalz zugeben, nochmals gut verrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech geben, bei 180°C ca. 25 Min. backen. Der Kuchen soll eine goldgelbe Farbe bekommen. Nach dem Abkühlen mit Schokoglasur glasieren.

              " "

              Karotten-Ingwer-Suppe

              Das wird benötigt:

              • 1 Zwiebel
              • 50 g Butter
              • 1 Knoblauchzehe
              • 1 EL Pflanzenöl
              • 1 TL Hartkorn Ingwer
              • 1 Stange Staudensellerie
              • 500 g Karotten
              • 3/4 L Gemüsebrühe
              • 1 EL Honig
              • 2 EL Creme fraiche
              • Salz
              • Pfeffer
              • 1 Zitrone geriebene Schale, unbehandelt
              • Zucker
              • Petersilie zum dekorieren

              So wird´s gemacht:

              Zwiebeln klein hacken. Das Öl und die Butter erhitzen. Darin die Zwiebeln anbraten, Staudensellerie und Karotten dazugeben und andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, etwas Salz und den Ingwer dazugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 12 Minuten köcheln lassen. Dann den Honi, den Creme fraiche, einen Stich Butter und die geriebene Zitronenschale dazugeben und das ganze pürieren. Nochmal mit Salz, Pfeffer, Ingwer, Zitronensaft und Zucker abschmecken und mit der Petersilie garnieren.

              " "

              Sauce Tatar

              Das wird benötigt:

              • 300g Mayonnaise
              •  8 EL gehackten Kräuter
              •  4 EL Kapern
              • 2 hart gek. Eiern
              • 4 klein Sardellenfilet
              • Salz
              • Pfeffer
              • Zucker
              • Zitronensaft

              So wird´s gemacht:

               Mayonnaise mit  gehackten Kräutern,  Kapern,  hart gek. Eiern  klein geschnittenen Sardellenfilets verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft u. Worcestersoße abschmecken

              " "

              Kardamom-Tee

              Das wird benötigt:

              • 12 Hartkorn Kardamonkapseln
              • 1,5 l heißes Wasser
              • Orangenschale
              • schwarzer Tee

              So wird´s gemacht:

               Kardamomkapseln im Mörser zerstoßen mit  heißem Wasser übergießen. Orangenschale hinzufügen und 10 Min. ziehen lassen. Mit 2-3 EL schwarzem Tee vermischen u. nochmal 3-5 Min. ziehen lassen. Durchsieben, mit Zucker und Milch servieren.

              " "

              Kerbelsuppe

              Das wird benötigt:

              • 50 g Buter
              • 50 g  Mehl
              • 1 L Fleischbrühe
              • 1/4 l Sahne
              • 2 Eigelb, 2 EL getr.  Kerbelblätter von Hartkorn
              • Salz
              • Muskatnuss
              • Zitronensaft

              So wird´s gemacht:

              Mit  Butter u.  Mehl eine Mehlschwitze zubereiten. Fleischbrühe  hinzugeben, verrühren u. aufkochen. Sahne mit den Eigelb verquirlen u. in die Suppe einrühren. Mit Salz, Muskatnuss, Zitronensaft abschmecken. Die getrockneten  Kerbelblätter einrühren.

              " "

              Zucchini-Knoblauch-Suppe

              Das wird benötigt:

              • 1 Becher Naturjoghurt, griechischer
              • Salz, Pfeffer
              • 4 mittelgroße Zuccini
              • 3 mittelgroße Kartoffeln
              • 1 Paprikaschote
              • 3 Tomaten
              • 1 Zwiebel
              • 1 TL Hartkorn Knoblauchpulver
              • 100 ml Tomatenmark
              • 1 EL Senf
              • 1 EL Olivenöl
              • 3 EL Balsamico
              • Gemüsebrühe instant
              • Hartkorn Paprika scharf
              • Oregano

              So wird´s gemacht:

              Das Naturjoghurt mit dem Knoblauchpulver vermischen. Das Gemüse würfeln. Die Zwiebeln in Öl anbraten und mit 2 EL Balsamico ablöschen. Das restlichen Gemüse in den Topf geben und mit Wasser auffüllen. Die Gemüsebrühe dazugeben. Ca. 30 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Dabei gelegentlich umrühren. Den Senf, 1 EL Balsamic, das Tomatenmark und 4-5 EL von der Joghurtmasse einrühren. Dann den Topfinhalt pürieren. Etwas Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika und reichlich Knoblauchpulver hinzufügen. Dazu kann Beguett gereicht werden.

              " "

              Kokosnusssuppe

              Das wird benötigt:

              • 1/2 Hähnchen
              • 175 g geschlagene Kokosnuss
              • 1/4 l heißes Wasser
              • 1 EL gemahlener Galanga
              • 1 TL Hartkorn Zitronengras
              • 3 Hartkorn Chilischoten
              • 3 EL Zitronensaft
              • 2 EL Fischsoße
              • 2 EL Hartkorn Korianderblatt

              So wird´s gemacht:

              Hähnchen häuten und in Stücke schneiden. Geschlagene Kokosnuss in  heißem Wasser auflösen und in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das Hähnchen mit  gemahlenem Galanga,  Zitronengras , Chilis,  Zitronensaft und Fischsauce ca. 15-20 min. köcheln lassen, bis das Hähnchen gar ist. Achtung: Ohne Deckel garen, da sonst die Kokosmilch gerinnen kann. Kurz vor dem Servieren mit geschnittenen Frühlingszwiebeln und   Koriander garnieren.

              " "

              Orangen- Zwiebelsalat

              Das wird benötigt:

              • 6 Orangen
              • 2 rote Zwiebeln
              • Hartkorn  Kreuzkümmel
              • Hartkorn schwarze Pfefferkörner
              • Olivenöl
              • gehackte Minze
              • 10 g schwarze Oliven

              So wird´s gemacht:

                  Orangen u. rote Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. In eine flache Schüssel schichten. Mit zerstoßenem Kreuzkümmel, schwarzen Pfefferkörnern, Olivenöl u. gehackter Minze, Lage für Lage würzen. 2 Std. marinieren. Mit Minzezweige u. schwarzen Oliven garnieren.

                  " "

                  Kümmelsuppe

                  Das wird benötigt:

                  • 2 EL Butter
                  • 1 EL Mehl
                  • 1 l Wasser
                  • EL Hartkorn gem. Kümmel
                  • 1 TL Hartkorn  Knoblauchpulver
                  • Salz
                  • Hartkorn Muskatnuss
                  • schwarzer Pfeffer
                  • 125 g geriebene Emmentaler
                  • 2 EL Milch

                  So wird´s gemacht:

                  Eine dunkle Schwitze aus Mehl u. Butter zubereiten. Unter kräftigem Rühren mit  Wasser ablöschen. Mit  zerstoßenem Kümmel,  Knoblauch, Salz, Muskatnuss u. schw. Pfeffer abschmecken. 1/2 Std. leicht köcheln. Emmentaler mit etwas Milch verrühren u. in die Suppe geben.

                  " "

                  Kartoffeln mit Käsesoße

                  Das wird benötigt:

                  • 1 kg gekochte Kartoffel
                  •  2 Zwiebeln
                  • Saft von 1/2 Zitrone
                  • Hartkorn  Chilipulver
                  • Salz
                  •  Pfeffer
                  • 175 g geriebenen Käse
                  • 225 ml Sahne
                  •  1 TL Hartkorn Kurkuma
                  • 1/2 TL Hartkorn Chili geschrotet
                  •  3 EL Olivenöl

                  So wird´s gemacht:

                  Gekochte Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden, mit Zwiebelringe ,  Zitronensaft, geschrotetem Chili, Salz u. Pfeffer marinieren. Für die Käsesoße den Käse reiben, mit Sahne,  Kurkuma u.  Chili vermischen.  Olivenöl im Topf erhitzen u. die Soße darin 5 Min. köcheln lassen. Alles über die Kartoffeln geben. Zum Schluss die marinierten Zwiebeln darüber geben. Mit Oliven u. Eihälften garnieren.

                  " "

                  Pasta mit Liebstöckel

                  Das wird benötigt:

                  • 250 g Nudeln
                  • 3 EL Butter
                  • 2 TL Hartkorn Liebstöckelblätter
                  • Salz, Pfeffer
                  • 50 g Parmesan

                  So wird´s gemacht:

                  Nudeln in Salzwasser  al dente kochen u. abgießen. 3 EL Nudelwasser mit  Butter u. 4 gehackten Liebstöckelblättern einmal klurz aufkochen mit Salz und Pfeffer würzen u. über die Nudeln geben. Einige Min. durchziehen lassen und mit Parmesan bestreuen.

                  " "

                  Kartoffeltopf

                  Das wird benötigt:

                  • 1 kg Kartoffeln
                  •  2 große Knoblauchzehen
                  • 3 Lorbeerblätter von Hartkorn
                  •  Öl
                  •  Salz
                  • Pfeffer
                  • 450 ml Hühnerbrühe

                  So wird´s gemacht:

                  Kartoffeln in Scheiben schneiden.  Knoblauchzehen hacken. In 2 Hälften in eine mit Öl bepinselte Kasserolle schichten, salzen, pfeffern u. mit Lorbeerblätter belegen. Mit Öl betreufeln. Bei der 2. Hälfte ebenso verfahren. Die Kartoffeln mit der Hühnerbrühe übergießen, aufkochen und ca.25-30 Min. köcheln lassen bis alles gar ist. Den Rest der Flüssigkeit abschütten.

                  " "

                  Apfel-Wurstsalat

                  Das wird benötigt:

                  • 300 g Jagdwurst
                  • 300 g Äpfel
                  • 2 Zwiebeln
                  • Butter
                  • 2 EL Rosinen
                  • Salz
                  • Pfeffer
                  • 1 EL Honig
                  • 1 EL Hartkorn Majoran

                  So wird´s gemacht:

                  Zwiebeln in Scheiben schneiden u. in Butter glasig dünsten. Anschließend Jagdwurst in Würfel schneiden u. mitbraten. Parallel Äpfel  würfeln u. mit Rosinen dünsten, mit Honig, Salz u. Pfeffer abschmecken. Die Wurst anrichten, darauf die Äpfel geben und mit dem Majoran garnieren.

                  " "

                  Tomaten-Chutney

                  Das wird benötigt:

                  • 1,5 kg Tomaten
                  • 4 Knoblauchzehen
                  • 100 ml weißen Essig
                  • 1 TL Salz
                  • 1/4 TL Hartkorn Paprikapulver
                  • 1/4 TL Hartkorn Nelke gemahlene
                  • 1/4 TL Hartkorn Muskatblüte
                  • 1/4 TL Hartkorn Kardamom gemahlen
                  • 250 g Zucker
                  • 75 ml Essig

                  So wird´s gemacht:

                  Tomaten (geschält und kleingeschnitten) und  Knoblauchzehen (in Scheiben) in einer Pfanne kochen, solange bis ein dicker Brei entstanden ist. Weißen Essig, Salz und Gewürze  hineinrühren. Aufkochen und während 15 min. zu marmeladeähnlicher Konsistenz kochen.  Zucker und  Essig auflösen und beigeben. Ca. 25 min. köcheln lassen, hin und wieder umrühren. Der Chutney sollte sehr dick sein. Heiß in Konservengläser füllen.

                  " "

                  Käseauflauf

                  Das wird benötigt:

                  • 3 EL Butter
                  •  Mehl
                  • 100 ml Milch
                  • Hartkorn Muskat
                  • Hartkorn Kümmel
                  •  Pfeffer
                  •  4 Eigelb
                  • 6 Eiweiß
                  • 125 g geriebener Emmentaler

                  So wird´s gemacht:

                  Eine Auflaufform einfetten und mit Käse bestreuen. Eine Mehlschwitze von  Butter u. etwas Mehl zubereiten , Milch dazu rühren. Mit Muskat, Kümmel u. gem. Pfeffer würzen u. aufkochen. Eigelb unterrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen, etwas salzen. 1/4 der Menge mit dem geriebenem Emmentaler unterrühren. Dann den Rest Eischnee unterheben. Bei 180° ca. 30 Min. backen.

                  " "

                  Marmorkuchen

                  Das wird benötigt:

                  • 250 g Butter
                  • 4 Eier
                  • 1 Prise Sallz
                  • 250 g Puderzucker
                  • 400 g Mehl
                  • 2 EL Kakaopulver
                  • 1 Hartkorn Vanilleschote
                  • 5 g Hartkorn Natron
                  • 200 g Schmand
                  •  2 EL Rum

                  So wird´s gemacht:

                  Eigelb und Butter schaumig rühren, nach und nach den Zucker dazurühren. Den Schmand unterrühren. Das gesiebte Mehl mit dem Natron vermischen und nach und nach unterrühren. Die Eiweiß zu Schnee schlagen. Den Teig in zwei Hälften teilen. In die eine Hälfte des Teiges das Mark der Vanilleschote einrühren und die Hälfte des Eischnees unterheben. In die zweite Hälfte des Teiges das Kakaopulver und den Rum einrühren und die zweite Hälfte des Eischnees unterheben. Beide Teigsorten in eine Kuchenform gießen und mit einer Gabel ein Marmormuster hineinziehen. Bei 180 ° 1 Std. backen.

                  " "

                  Rum-Punsch

                    Das wird benötigt:

                    • Schale einer Zitrone
                    • 8 Nelken von Hartkorn
                    • 1 Zimtstange von Hartkorn
                    • 80 g Zucker
                    • 1 l Rotwein
                    • 350 ml Portwein
                    • 300 ml Rum

                      So wird´s gemacht:

                      Zitronenschale, Nelken,  Zimtstange mit dem Rotwein u. dem  Portwein erhitzen aber nicht kochen, 15 Min. ziehen lassen. Die Zitronenschale u. die Gewürze entfernen. Den Rum erwärmen u. in den Punsch gießen.

                      " "

                      Steaks mit Tomate-Mozarella

                      Das wird benötigt:

                      • 2 Steaks
                      • Olivenöl
                      • Salz
                      •  Pfeffer
                      • 2 Tomaten
                      • 125 g Mozarella
                      • Hartkorn Oregano

                      So wird´s gemacht:

                      Steaks mit etwas Olivenöl kurz auf beiden Seiten anbraten, salzen u. pfeffern. Tomaten u. Mozarella in Scheiben schneiden u. auf die Steaks legen. Mit  Oregano bestreuen. Die Pfanne verschließen u. nochmal weiter braten, bis der Käse zerläuft.

                      " "

                      Käse-Paprika-Aufstrich

                      Das wird benötigt:

                      • 1 Zwiebel
                      • 200 g Camembert
                      • 100 g Frischkäse
                      • Salz
                      • Pfeffer
                      • 2 TL Hartkorn Paprika scharf
                      • Schnittlauchröllchen

                      So wird´s gemacht:

                       Zwiebel würfeln, Camembert u.  Frischkäse vermengen. Die Zwiebel dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Kümmel u. Paprika scharf würzen. Zum Schluss Schnittlauchöllchen darunter heben.

                      " "

                      Petersilien-Spaghetti

                      Das wird benötigt:

                      • 500 g Spaghetti
                      • 1 Zwiebel
                      • 2 Knoblauchzehen
                      • 1 EL Öl
                      • 2 TL Hartkorn getr. Petersilie
                      • 300 ml Weißwein
                      •  Salz
                      • Pfeffer
                      • 50 g Butter
                      • 100 g Parmesan

                      So wird´s gemacht:

                      Nudeln in reichlich Wasser kochen. Zwiebel u. Knoblauchzehen hacken u. in Öl anbraten. 1 TL Petersilie  dazu geben. Mit 300 ml Weißwein aufgießen u. einkochen lassen, mit Salz u. Pfeffer abschmecken. 50 g Butter schmelzen, mit der Soße u. der restichen Petersilie vermischen. Die al dente gekochte Pasta unterheben u. mit Parmesan bestreuen.

                      " "

                      Pfeffersteak

                      Das wird benötigt:

                      • 2 Rindersteaks
                      • 2 EL Hartkorn weiße Pfefferkörner
                      • 2 EL Butterschmalz
                      • Salz
                      • 20 ml Cognac
                      • 50 ml Sahne

                      So wird´s gemacht:

                      Pro Person 1 EL weiße Pfefferkörner zerstoßen u. das Rindersteak damit bestreuen. Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Rindersteaks darin beidseitig von jeder Seit 1-2 Min. anbraten, anschließend salzen. Die Steaks im Backofen bei 120 ° ca. 10 Min. warmhalten. In der Zwischenzeit etwas Cognac u. Sahne zu dem Bratensatz geben u.  noch etwa 5-10 Min. leich köcheln. Am Schluss noch etwas Sahne unterrühren und die Soße zu den Steaks reichen.

                      " "

                      Dorade im Pfeffermantel

                      Das wird benötigt:

                      • 2 Doradenfilets
                      •  schwarze Pfefferkörner von Hartkorn
                      • 2 Pimentkörner von Hartkorn
                      • Salz
                      • Mehl
                      • Olivenöl
                      • 1 TL Honig
                      • 1 EL Butter

                        So wird´s gemacht:

                        Schwarze Pfefferkörner (Menge je nach Belieben) gemeinsam mit 2 Pimentkörnern im Mörser zerstoßen. Das Doradenfilet mit etwas Salz und der Pfeffer-Piment-Mischung von beiden Seiten gut einreiben, auf der Hautseite mit etwas Mehl besteuben. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl auf der Hautseite anbraten, bis sie appetitlich braun sind. Das fertige Filet mit 1/2 TL Honig leicht benetzen. Ein paar Butterflocken darübergeben. Als Beilage eignet sich beispielsweise Couscous oder Reis.

                        " "

                        Camembert auf Walnuss-Salat

                        Das wird benötigt:

                        • 1 Camembert
                        •  50 g Walnüsse
                        • 1 EL milder Essig
                        • 2 EL Walnussöl
                        • Salz
                        • Pfeffer
                        • Zucker
                        • 2 TL Hartkorn Rosa Beeren

                        So wird´s gemacht:

                        Aus dem Essig, Salz, Pfeffer, Zucker ,Rosa Beeren u. Walnussöl  eine Marinade zubereiten. Walnüsse zerkleinern u. dazu geben. Den in Stücke geschnittenen Käse in der Marinade 20 Min. ziehen lassen. Auf einen beliebigen Salt anrichten. Mit Rosa Beeren  garnieren.

                        " "

                        Erdbeeren mit Grünem Pfeffer

                        Das wird benötigt:

                        • frische Erdbeeren
                        • Hartkorn Grind´n Spice Vanille und Zucker
                        • Hartkorn grüne Pfefferkörner
                        • Minzblätter

                        So wird´s gemacht:

                        frische Erdbeeren halbieren mit Hartkorn Grind´n Spice Vanille und Zucker  bestreuen. Etwa ziehen lassen. Etwas grünen Pfeffer darauf geben u. mit Minzeblätter garnieren

                        " "

                        Jamaika-Punsch

                        Das wird benötigt:

                        • 10  Hatkorn Pimentkörner
                        • 1 Msp. Hartkorn Muskatblüte
                        • 2 Hartkorn Zimtstangen
                        • 500 ml Cidre (süß)
                        • 3 EL brauner Zucker
                        •  3 EL Cognac

                        So wird´s gemacht:

                         Pimentkörner, Muskatblüte u. Zimtstangen mit dem Cidre  aufgießen u. erhitzen, nicht kochen. Brauner Rum u. Cognac dazu gießen. Heiß servieren.

                        " "

                        Ingwerplätzchen

                        Das wird benötigt:

                        • 450 g Mehl
                        • 250 g Zucker
                        • 150 g Butter
                        •  250 g Honig
                        • 100 g gem. Mandeln
                        • 1 Ei
                        • 1 Zitrone
                        • 1 TL  Hartkorn Ingwerpulver
                        • 1 TL Hartkorn Pottasch
                        •  2 EL Rum Zum Bestreichen
                        • 2 EL Zitronensaft
                        • 100 g Puderzucker

                        So wird´s gemacht:

                        Zucker, Honig u. Butter in einem Topf erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist. Abkühlen lassen.  Mehl, Mandeln, Ingwer, Zitronenschale u. Ei zu einem Teig verkneten. Danach Rum u. Pottasche vermengen, mit dem Teig verkneten, bis dieser nicht mehr klebt. Über Nacht kalt stellen. Teig ausrollen, anschließend versch. Formen ausstechen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech bei 180°C ca. 18 Min. backen. Für den Guss Zitronensaft u. Puderzucker verrühren u. Plätzen bestreichen.

                        " "

                        Rosmarin-Kartoffeln

                        Das wird benötigt:

                        • 1 kg kleine Kartoffeln
                        • Olivenöl
                        • Salz
                        • Pfeffer
                        • 1 EL Hartkorn Rosmarin fein geschnitten

                        So wird´s gemacht:

                         Kartoffeln mit der Schale gut waschen, einmal durchschneiden u.auf ein Backblech legen, das mit Olivenöl eingepinselt ist. Die Kartoffeln nochmals mit Öl betreufeln, salzen u. pfeffern u. mit Rosmarin bestreuen. Bei 200° 45 - 60 Min. je nach Größe der Kartoffeln, backen.

                        " "

                        Brownie

                        Das wird benötigt:

                        • 55 g bittere Schokolade
                        • 75 g Butter
                        • 2 Eier
                        • 100 g Zucker
                        • 1/2 Tl Hartkorn Bourbon Vanille
                        • 55 g Mehl
                        • 55 g gem. Nüsse (Sorte nach Belieben)
                        • 1 TL Hartkorn Rosa Beeren

                        So wird´s gemacht:

                        Schokolade und  Butter langsam schmelzen lassen.  Eier, Zucker und  Vanille cremig schlagen. Anschließend  Mehl, Nüsse und die grob zerstoßene Rosa Beeren vermischen. Die Schokoladen-Butter vorsichtig mit der Eiermasse vermengen und die trockenen Zutaten (Mehlmischung) langsam unterheben. Den Teig etwa 2 cm hoch in eine gut gefettete Kastenform füllen und bei 175 ° im Ofen backen. Nach ca. 25 min. ist der Kuchen fertig. Nach dem Abkühlen mit etwas grob zerstoßenen Rosa Beeren garnieren.

                        " "

                        Risotto

                        Das wird benötigt:

                        • 250 g Risottoreis
                        • 2 Schalotten
                        • 1 Knoblauchzehe
                        • 2 EL Butter
                        • 1/8 l Weißwein
                        •  Hartkorn Safran
                        • 3/4 l Gemüsebrühe
                        • 100 g geriebenen Parmesan

                        So wird´s gemacht:

                        Schalotten in kleine Würfel schneiden u. in Butter andünsten. Gewaschenen  Risottoreis hinzu geben u. mitdünsten bis er glasig ist. Mit Weißwein ablöschen u. einkochen lassen. Safran hinzu geben und nach und nach die Gemüsebrühe hinzugeben.Zwischendurch immer wieder umrühren.  Ca.15 Min. leicht köcheln lassen. Zum Schluß den geriebenen Parmesan unterrühren.

                        " "

                        Saltimbocca

                        Das wird benötigt:

                        • 2 Kalbschnitzel
                        • 1 TL Hartkorn Salbei
                        •  2 Scheiben luftgetrockneten Schinken
                        • Salz
                        • Pfeffer
                        • Butterschmalz
                        • 50 ml Kalbsfonds
                        • 50 ml Weißwein

                        So wird´s gemacht:

                        Kleine Kalbschnitzel flach klopfen, mit etwas Salbei betreuen u. luftgetrocknetem Schinken belegen u. mit einem Zahnstocher fixieren. Rückseitig salzen u. pfeffern. Von beiden Seiten in Butterschmalz ca. 1,5 Min. braten. Den Bratensatz mit Kalbsfond u. Weißwein ablöschen, kurz aufkochen u. über die Schnitzel geben.

                        " "

                        Balsamico Salz

                        Das wird benötigt:

                        • 100 ml Balsamico
                        • 6 EL Hartkorn Meersalz

                        So wird´s gemacht:

                        Den Balsamico bis auf ca. 6 EL einkochen lassen. Das Meersalz auf Backpapier streuen u. mit dem Balsamico beträufeln. Bei 130°C im Umluftofen ca. 40 Min. trocknen lassen. Zwischendurch mit einer Gabel mischen. Bei geöffneter Backofentür austrocken lassen. Passt gut zu Tomaten-Mozzarella.

                        " "

                        Tomaten-Frischkäse Creme

                        Das wird benötigt:

                        • 300 g Frischkäse
                        • 100g Creme fraiche
                        • 200 g getrocknete in Öl eingelegte Tomaten
                        • 1 EL Hartkorn Schnittlauch
                        • 1 Knoblauchzehe
                        • Salz, Pfeffer

                        So wird´s gemacht:

                        Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen un fein hacken, den Knoblauch fein würfeln.Alle Zutaten in ein Schüssel geben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

                        " "

                        Aprikosen- und Apfelchutney

                         

                        Das wird benötigt:

                        • 500 g Aprikosen
                        • 2 grüne Äpfel
                        • 2 große Zwiebeln
                        • 125 g Rosinen
                        • 450 ml weißen Essig
                        • 250 g braunen Zucker
                        • 1/2 TL Senfkörner von Hartkorn
                        • 1/2 TL gem. Piment von Hartkorn
                        • 1/4 TL gem. Ingwer von Hartkron
                        • 1 1/2 TL Salz

                        So wird´s gemacht:

                        Aprikosen fein hacken. Sind sie sehr trocken, zuerst ein paar Stunden in Wasser einlegen. Äpfel schälen u. fein hacken. Zwiebeln in Scheiben schneiden. Alle Zutaten in einen Topf geben, mit Rosinen, Essig, Zucker,  Senfkörner, Piment, Ingwer u.  Salz anreichern u. langsam zu einem dicken Brei kochen. Häufig umrühren. Heiß in Konservengläser füllen.

                        " "

                        Weißkohlsalat mit Senfpulver

                        Das wird benötigt:

                        • 1 1/2 kg Weißkohl
                        • 2 Zwiebeln
                        • Salz, Pfeffer
                        • 1 TL Hartkorn Senfpulver
                        • 1/2 Tasse Öl
                        • 1 Tasse Essig
                        • 1/2 Tasse Zucker

                        So wird´s gemacht:

                        Den Kohl fein raspeln. Salz, Pfeffer, Senfpulver, Öl, Essig und Zucker in einen Topf geben und erwärmen bis sich alles aufgelöst hat. Dan alles mit den gewürfelten Zwiebeln über den geraspelten Kohl geben. Alles 4-5 Std. durchziehen lassen.

                        " "

                        Chinesische Sol-Eier

                         

                        Das wird benötigt:

                        • 4 Eier
                        • 2 EL Sojasoße
                        • 1 TL Salz
                        • 1 Hartkorn Sternanis
                        • 2 Teebeutel schwarzen Tee

                        So wird´s gemacht:

                        Eier hart kochen u. im Wasser abkühlen lassen. Dann vorsichtig anschlagen, damit die Schale zerspringt aber nicht entfernen. Nun in kaltes Wasser geben mit Soja-Soße, Salz, 1 Sternanis, 2 schwarze Teebeutel zum Kochen bringen u. 2 Std. darin, immer bedeckt, sieden lassen. Über Nacht die Eier darin abkühlen lassen.

                        " "

                        Schweinefilet mit Kräuterfüllung

                        Das wird benötigt:

                        • 1 Schweinefilet
                        • 1 Zwiebel
                        • 2 Knoblauchzehen
                        • 2 Scheiben Toastbrot
                        • 1 TL Hartkorn Tymian
                        • 100 ml süße Sahne
                        • 2 EL Sherry

                        So wird´s gemacht:

                        In einer Pfanne etwas Butter mit Zwiebel u. Knoblauchzehen fein gehackt dünsten. Toastscheiben ohne Rinde in kl. Würfel schneiden u.Thymian dazu geben. Mit süßer Sahne einkochen lassen. Mit etwas Sherry abschmecken, salzen u. pfeffern. Alles In ein Schweinefilet füllen, in der Pfanne anbraten und bei 200° im Backofen 20 Min.fertig garen.

                        " "

                        Vanille-Soße

                         

                        Das wird benötigt:

                        • 150 ml Milch
                        • 150 ml Creme-Double
                        • 1 Hartkorn Vanillestange
                        • 3 Eigelb
                        • 1 TL Speisestärke
                        •  2 EL Puderzucker

                        So wird´s gemacht:

                        Milch u. Creme-double mit aufgeritzter Vanillestange zum Kochen bringen u. 10 Min. ruhen lassen. Danach Eigelb,  Speisestärke u. Puderzucker schaumig schlagen. Die Milch langsam darin einrühren u. erhitzen bis sie eingedickt ist.

                        " "

                        Wacholder-Sauerkraut

                        Das wird benötigt:

                        • 500 g Sauerkraut
                        • 20 g Schweineschmalz
                        • 1 Knoblauchzehe
                        • 1 Apfel
                        • 1 Zwiebel
                        • 6 Hartkorn Wacholderbeeren
                        • 2 Lorbeerblätter
                        • 1/2 l Gemüseberühe
                        • 1 rohe Kartoffel
                        • 4 Mettwürstchen

                        So wird´s gemacht:

                        Zwiebeln kleinschneiden und im heißen Schweineschmalz glasig dünsten.Sauerkraut dazu geben und kurze Zeit schmoren lassen. Die Gemüsebrühe,den Apfel, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter Salz ,Pfeffer und Gemüsebrühe dazu geben und zum Kochen bringen.  Die Mettwürstchen dazu geben und alles ca. 30 Minunten dünsten. Zum Andicken die geschälte und geriebene Kartoffel dazugeben.  Vorsichtig mit Salz abschmecken.

                          " "

                          Zimt-Couscous

                          Das wird benötigt:

                          • 50 g Datteln
                          • 3 EL Mandeln
                          • 2 Hartkorn Zimtstangen
                          • 150 g Couscous
                          • 2 TL ÖL
                          • 2 EL Butter
                          • 6 EL Oranensaft
                          • SalzPfeffer
                          • Hartkorn Kreuzkümmel

                          So wird´s gemacht:

                          Datteln in Streifen schneiden. Mandelkerne grob hacken.  Zimtstangen mit dem Wasser aufkochen. Couscous und Öl zugeben und bei ausgeschalteter Platte zugedeckt 4 Min. quellen lassen. Mandelkerne und Datteln in 1 El Butter anrösten. Orangensaft zugeben, mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kreuzkümmel würzen.  Butterstückchen unter das Couscous mischen und mit 2 Gabeln auflockern.

                          " "

                          Zitronengras-Öl

                          Das wird benötigt:

                          • 2 TL Hartkorn Zitronengras
                          • 1/4 l Erdnussöl

                          So wird´s gemacht:

                           Zitronengras in eine Flasche geben, mit Erdnussöl auffüllen. 2-3 Wochen in einer fest verschlossenen Flasche, am besten mit Korkverschluss, kühl lagern. Passt gut zu asiatischen Gerichten.

                          " "

                          Oliven-Dip

                          Das wird benötigt:

                          • 100 g grüne Olivern gefüllt mit Paprikapaste
                          • 200 g Frischkäse
                          • 1 EL Olivenöl
                          • 2 EL Sahne
                          • Salz
                          • Pfeffer
                          • 1 TL Hartkorn Zwiebeln granuliert

                          So wird´s gemacht:

                          Die Oliven fein zerkleinern u. mit  Frischkäse, Olivenöl u. Sahne vermischen. Mit Pfeffer, Salz u. Zwiebelpulver abschmecken. Kurz durchziehen lassen.

                          " "

                          Zimtsterne

                          Das wird benötigt:

                          • 3 Eiweiß
                          • 250 g Puderzucker
                          • 250-350 g Mandeln
                          • 2-4 TL Hartkorn Zimt gemahlen

                          So wird´s gemacht:

                           Eiweiß zu Schnee schlagen. Puderzucker unterrühren. Davon etwas zum Bestreichen aufheben. Gemahlene Mandeln mit  Zimt mischen u. unter die Baisermasse geben. Dann 1 Std. den Teig ruhen lassen. Auf ein ausgelegtes Backblech Zucker streuen und darauf die Schneemasse ca. 1/2 cm dick streichen. Daraus die Sterne ausstechen u. mit dem Eischnee bestreichen. Bei 150° backen, bis der Rand leicht gebräunt ist u. das Eiweiß feine Risse bekommt. Ergibt ca. 20 Sterne.

                          " "

                          Lammfilet mit Pfefferkruste

                          Das wird benötigt:

                          • 4 Lammfilet
                          • Hartkorn Langer Pfeffer
                          • Hartkorn schwarzer Pfeffer
                          • Salz
                          • Minze
                          • Öl

                          So wird´s gemacht:

                          Etwas langen Pfeffer, ein paar schwarze Pfefferkörner, etwas Salz und etwas Minze im Mörser grob zerstoßen. Anschließend mit etwas Öl anreichern. Das Lammfilet mit der Marinade bestreichen, 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen. In der Pfanne scharf anbraten. Je nach Belieben das Lammfilet medium oder durch braten. Als Beilage eignet sich besonders ein schöner Salat.

                          " "

                          Exotischer Fruchtsalat

                          Das wird benötigt:

                          • 150 g Ananas
                          • 150 g Papaya
                          • 150 g Mango
                          • 150 g Honigmelone
                          • 150 g Kiwi
                          • etwas Olivenöl
                          • Hartkorn Szechuan Pfeffer

                          So wird´s gemacht:

                          Ananas, Papaya, Mango, Honigmelone und Kiwi in dünne Scheiben schneiden. Auf einem Teller anrichten. Mit etwas mildem Olivenöl beträufeln und anschließend mit grob zerstoßenem Szechuan Pfeffer bestreuen.

                          " "

                          Wildsteak mit Kubeben Pfeffer-Soße

                          Das wird benötigt:

                          • 2 Wildsteaks
                          • 50 g Butter
                          • 100 g Schalotten
                          •  EL Cognac
                          • 1 EL
                          • Senf
                          • Sahne
                          • Salz
                          • Brühe

                          So wird´s gemacht:

                          Die Wildsteaks in einer Bratpfanne mit Butter 3-4 min. anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und warm halten. Schalotten 3-4 min. in der Pfanne anbraten. Etwas Cognac über die Schalotten geben und den Alkohol verkochen lassen. Etwas Senf unterrühren, etwas Brühe angießen und köcheln lassen. Ein paar Kubeben Pfefferkörner, etwas Sahne und ein wenig Salz hinzufügen. Gut aufkochen lassen und im Anschluss über das Wild geben.

                          " "

                          Vanillierte Karotten

                          Das wird benötigt:

                          • 400 g Karotten
                          • 150 ml Karottensaft
                          • 2 EL Akazienhonig
                          • 1 Hartkorn  Vanilleschote
                          • etwas Salz
                          • Hartkorn Tellicherry Pfeffer

                          So wird´s gemacht:

                          Karotten schälen und in 3cm große Scheiben schneiden. In einem Topf mit Karottensaft, 2 Akazienhonig und einer ausgekratzten Vanilleschote sowie etwas Kristallsalz und Tellicherry Pfeffer al dente kochen.

                          " "

                          Weisse Pfeffersauce

                          Das wird benötigt:

                          • 30 g kalte Butter
                          • 100 ml Sahne
                          • 125 ml Geflügelbrühe
                          • 2 EL Cognac
                          • 2 EL  Öl
                          • 1 EL Hartkorn Muntok Pfefferkörner
                          •  Salz
                          • Hartkorn Muskat
                          •  Hartkorn Cayenne Pfeffer
                          • 1 TL Puderzucker

                          So wird´s gemacht:

                           Pfefferkörner grob zerstoßen und in nicht zu heissem Öl leicht anrösten. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Puderzucker in einem Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren. Mit Cognac ablöschen und die angerösteten Pfefferkörner zugeben. Mit Brühe auffüllen, Sahne zugiessen und 15-20 Min. leicht reduzieren lassen. Sauce durch ein Sieb streichen und die kalte Butter in Flöckchen einrühren. Mit Salz, Muskat und Cayenne abschmecken.

                          " "

                          Kabeljau mit Pondicherry Pfeffer

                              Das wird benötigt:

                              • 4 Kabeljau Filets
                              • Hartkorn Fleur de Sel
                              • 20 g Hartkorn Pondicherrypfeffer
                              • 50 ml Weißwein
                              • 1 Lorbeerblatt von Hartkorn
                              • etwas Hartkorn Thymian

                                So wird´s gemacht:

                                 Kabeljau Filets säubern, entgräten, häuten, abtupfen. In einen Topf mit Salzwasser etwas Weißwein, Lorbeer, Pfeffer und Thymian geben, dann den Fisch abgedeckt auf einem Gitter über diesem Topf leicht dämpfen bis dieser gar aber noch glasig im Kern ist. Den Pondicherry Pfeffer mahlen und über den Fisch streuen. Dazu paast Pak Choi, Pilze oder Spargel und eine aromatische Soße auf Currybasis.

                                "

                                ???

                                ???

                                ???

                                ???

                                "

                                Zuchhini-Feta-Puffer

                                Das wird benötigt:

                                • 1 Ei
                                • 3 geriebene Zucchini
                                • 100 g Feta
                                • 15 g Mehl
                                • abgeriebene Schale einer Zitrone
                                • 4 EL geriebener Parmesan
                                • 1 EL Hartkorn Chiliflocken
                                • 1 TL getrocknete Minze von Hartkorn
                                • 1 Prise Salz

                                So wird´s gemacht:

                                 Ei, geriebene Zucchini,  Mehl, etwas Schale einer Zitrone, geriebenen Parmesan,  Chiliflocken,  getrocknete Minze, 1 Prise Oregano, etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen. Mit den Händen fest drücken, sodass die Flüssigkeit entweichen kann. Mit  zerkleinertem Feta anreichern und anschließend Frikadellenähnliche Fladen in einer Pfanne mit Öl anbraten. Eignet sich besonders gut zu einem frischen Sommersalat.

                                " "

                                Käsekuchen mit Tonka-Bohne

                                 

                                Das wird benötigt:

                                • 250 g Vollkornkekse
                                • 100 g Butter
                                • 400 g Schichtkäse
                                • 150 g Crème fraîche
                                • 350 g Frischkäse
                                • 150 g Zucker
                                • 2 geriebene Tonkabohnen von Hartkorn
                                • 4 Eier
                                •  750 g Johannisbeeren
                                • 1 Päckchen Agar Agar

                                So wird´s gemacht:

                                 Vollkornkekse klein bröseln.  Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und goldgelb bräunen, vom Herd nehmen und zusammen mit dem Keksemehl in einer Schüssel gut vermischen. Den Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit der Mischung befüllen und ordentlich andrücken. Die ausgelegte Form für ca. 10 Minuten backen. Anschließend  Schichtkäse,  Créme fraîche und  Frischkäse verrühren,  Zucker,  geriebene Tonka-Bohnen und  Eier dazugeben. Die Zutaten zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Quarkcreme auf den leicht ausgekühlten Boden kippen und bei 150° für ca. 70 Minuten backen. Den fertigen Kuchen für weitere 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.  Johannisbeeren waschen und eine handvoll der schönsten Früchte für die Dekoration zur Seite stellen. Für das Topping das Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen und die restlichen geputzen Johannisbeeren dazugeben. Die Früchte für ca. 5 Minuten ordentlich einkochen und anschließend durch ein Sieb streichen. Agar Agar (natürliches Geliermittel) mit 1-2 Esslöffeln kaltem Wasser aufrühren, zu dem Fruchtpüree geben und erneut für 5 Minuten kochen lassen. Die fertige Johannisbeersauce gut abkühlen lassen und dann portionsweise auf den erkalteten Kuchen gießen. Abschließend die Rispen mittig auf dem Käsekuchen anrichten.

                                " "

                                Arabisches Brot

                                 

                                Das wird benötigt:

                                • 1/2 Päckchen Hefe
                                • 1 TL Salz
                                • 500 g Mehl
                                • Olivenöl
                                • Wasser
                                • Hartkorn Schwarzkümmel

                                So wird´s gemacht:

                                Hefe mit Salz über das Mehl streuen. Genug Wasser dazugeben, sodass sich beim Verrühren ein zäher Teig ergibt. Den Teig auf einer bemehlten Fläche kneten. Anschließend in eine leicht geölte Schüssel legen und mit einem Tuch abdecken. Zur doppelten Größe aufgehen lassen (dauert ca. 1 1/2 Stunden). Den Teig in zwei Hälften teilen und je einen runden Laib formen. Nochmals 30 min. gehen lassen. Großzügig mit Olivenöl bestreichen und mit Schwarzkümmel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° 8-10 min. backen, danach die Temperatur für weitere 15-20 min. auf 160° zurückstellen.

                                " "

                                Salzkartoffeln mit Himalaya Salz

                                Das wird benötigt:

                                • Kartoffeln Menge nach Belieben
                                • Hartkorn Himalaya Salz

                                So wird´s gemacht:

                                 Kartoffeln (Menge je nach Belieben) in etwas Wasser mit Himalaya Salz angereichert abkochen. Anschließend auf einem Teller anrichten, mit etwas Butter und grob gemahlenem Himalaya Salz bestreuen. Dazu einen Sommersalat.

                                " "

                                Tomaten mit Ziegenfrischkäse

                                Das wird benötigt:

                                • 4 Tomaten
                                • 150 g Ziegenfrischkäse
                                • Olivenöl
                                • Basilikumblätter
                                • Fleur de Sel von Hartkorn
                                • grob gemahlenen Pfeffer

                                So wird´s gemacht:

                                Tomaten in feine Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Den Ziegenfrischkäse fein zerbröselt darüber streuen. Anschließend mit Olivenöl, etwas Basilikum, frischen Basilikumblättern, Fleur de Sel und etwas grob gemahlenem Pfeffer verfeinern.

                                " "

                                Zanderfilet

                                Das wird benötigt:

                                • 2 Zanderfilets
                                • 50 g Butter
                                • Hawaii Salz von Hartkorn
                                • weißer Pfeffer von Hartkorn

                                So wird´s gemacht:

                                Die Zanderfilets in der Butter leicht anbraten. Anschließend auf einem Teller servieren, mit Hawaii Salz u. etwas weißem Pfeffer verfeinern. Als Beilage eignet sich hervorragend leicht gedünstetes Gemüse.

                                " "

                                Würstel-Kartoffelsuppe

                                Das wird benötigt:

                                • 1 Zwiebel
                                • 350 g Kartoffeln
                                • 1 Knoblauchzehe
                                • etwa 30 g Butter
                                • 750 ml Gemüsebrühe
                                •  Bunter Pfeffer von Hartkorn
                                •  Persisches Blausalz von Hartkorn
                                • 100 g Würstchen
                                • 50 ml Sahne

                                So wird´s gemacht:

                                 Kartoffeln und Zwiebel schälen und würfeln. Butter im Topf zerlassen und Zwiebel darin andünsten .Knoblauch kleinhacken und dazugeben. Dann die Kartoffeln kurz mit anbraten und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind. Nun alles mit einem Stabmixer pürieren und mit Persischem Blausalz sowie Buntem Pfeffer abschmecken. Jetzt die Würstchen dazugeben und ca. 10 min bei schwacher Hitze weiterköcheln lassen. Topf von der Herdplatte nehmen und Sahne unterrühren. Zum Garnieren kann man Petersilie und Chilifäden verwenden.

                                " "

                                Gegrillte Rumpsteaks

                                Das wird benötigt:

                                • 2 Rumpsteaks
                                • Hartkorn Inka Sonnensalz
                                • grob gemahlenen Pfeffer
                                • Estragonsenf

                                So wird´s gemacht:

                                Die Rumpsteaks mit Pfeffer aus der Mühle, Inka Sonnensalz u. Estragonsenf würzen. Die Steaks  je ca. 2 Min. von beiden Seiten scharf angrillen. Nun die Steaks bei wenig Hitze weitergrillen. Der austretende Saft sollte noch rosa sein - dann ist das Steak gar.

                                "

                                ???

                                ???

                                "

                                Kräuter-Lammcarpaccio

                                Das wird benötigt:

                                •  400 g Lammnüsschen (Keule)
                                • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
                                •  1 Prise Hartkorn Oregano
                                •  2 EL Hartkorn Rosmarin geschnitten
                                • 1 EL Hartkorn Koriandersamen
                                •  1 Knoblauchzehe
                                • 1 EL Olivenöl
                                •  1 Bio-Zitrone
                                •  1 Prise Meersalz aus der Mühle
                                • 4 große Kartoffeln
                                •  Prise Hartkorn Paprika edelsüß
                                •  Salz
                                •  Öl zum Frittieren                                                                                   

                                So wird´s gemacht:

                                 Kartoffeln schälen, Rundungen abschneiden. Kartoffeln in streichholzdicke Stifte (Stroh) schneiden und in einer Schüssel mit kaltem Wasser aufbewahren. Koriandersamen im Mörser fein zerstoßen, fein gehackten Rosmarin, Pfeffer und Oregano hinzufügen. Lammnüsschen in der Würzmischung wälzen, so dass das Fleisch gleichmäßig umschlossen ist. Kräutermischung gut andrücken. Fleisch 2-3 Minuten in wenig Öl anbraten, bis es von allen Seiten leicht kross ist. In Alufolie wickeln und fünf Minuten ruhen lassen. Kartoffelstroh abgießen, auf Küchenkrepp ausbreiten. Mit weiterem Küchenkrepp gut trockentupfen. In heißem Öl fritieren, abtropfen lassen und mit Salz und Paprika würzen. Tellerböden mit einer halbierten Knoblauchzehe einreiben, anschließend mit etwas abgeriebener Zitronenschale und wenig Öl ausreiben. Fleisch möglichst dünn aufschneiden und auf den Tellern ausbreiten. Mit dem knusprigen Kartoffelstroh bestreuen und sofort servieren.

                                " "

                                Lavendel-Muffins

                                Das wird benötigt:

                                •  2 EL Hartkorn Lavendelblüten
                                • 100 g Sahne
                                • 150 g Butter
                                • 250 g Mehl
                                •  2 TL Backpulver
                                •  2 Eier
                                • 100 g Crème Fraîche od. saure Sahne
                                •  150 g Zucker
                                • 1 Brise Hartkorn Bourbon  Vanille
                                • Muffinblech
                                • Papierförmchen (ca. 12-18 Stück)

                                So wird´s gemacht:

                                Lavendelblüten mit Sahne im Topf einmal aufkochen, vom Herd nehmen, abgedeckt mind. 12 Std. stehenlassen. Am nächsten Tag die Sahne durch ein Sieb giessen u. die Lavendelblüten dabei gut ausdrücken. Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Papierförmchen für Muffins auf das Backblech oder in entsprechende Backform setzen. Butter schmelzen, Mehl mit Backpulver vermischen. Eier mit Crème fraîche oder saurer Sahne, Zucker, Vanillezucker, Lavendelsahne u. Butter verrühren. Mehlmischung zügig unterrühren. Teig in Förmchen füllen u. Muffins im Ofen (mittlere Schiene) 20-25 Min. backen. Herausnehmen, abkühlen lassen u. aus der Form nehmen.

                                " "

                                Avocado-Aufstrich

                                Das wird benötigt:

                                • 1 reife Avocado
                                • 1  Limette
                                • 100 g Quark 20 %
                                • 1 EL Oliven
                                • 100 g Crème fraîche
                                • 2 TL Hartkorn Wasabi Pulver
                                • 1/2 TL gem. Ingwer von Hartkorn
                                • 1 EL gehackte Pistazien
                                • 1 TL Hartkorn Korianderblätter
                                • Salz
                                • Hartkorn Chilipulver

                                So wird´s gemacht:

                                Avocado halbieren u. den Kern entfernen. Avocadohälften schälen u. anschließend das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden, in eine Schüssel geben u. zerdrücken. Die Schale einer Limette fein abreiben, dazugeben u. desweiteren mit 2 TL Limettensaft anreichern.  Quark mit  Olivenöl u. Crème fraîche vermengen u. unter die Avocadowürfel rühren. Mit  Wasabi-Pulver (vorher mit etwas Wasser anrühren) würzen.  Ingwer, gehackte Pistazien u. Korianderblätter  darunterrühren. Den Aufstrich mit etwas Salz u. 1 Prise Chilipulver würzen. Passt sehr gut zu Brot u. geräuchertem Fisch.

                                " "

                                Hühnercurry

                                Das wird benötigt:

                                •  2 Hähnchenbrustfilets
                                • 2 EL Sojasoße
                                • Hartkorn Curry
                                • Salz
                                • 100 ml Sahne
                                • 2  EL Öl
                                • 2 EL Cognac

                                So wird´s gemacht:

                                 Hühnerbrust in Streifen schneiden und mit Sojasauce marinieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und as Fleisch darin  kurz anbraten, mit Currypulver würzen u. salzen. Sahne zugeben und  kurz einköcheln lassen. Mit Cognac abschmecken.

                                " "

                                Currywurst Sweet

                                Das wird benötigt:

                                • 100 g Tomatenmark
                                • 200 g passierte Tomaten
                                • 1 EL Zucker
                                • 1 EL Olivenöl
                                • 1 TL Gemüsebrühe
                                • 4 EL Hartkorn Curry Sweet Gewürz
                                • 2 Bratwürste (klassisch)

                                So wird´s gemacht:

                                Olivenöl im Topf erhitzen, Tomatenmark zugeben u. erhitzen. Curry Sweet Gewürz u. Zucker zugeben u. kurz anrösten. Anschließend mit Tomaten u. Brühe ablöschen. Ca. 5 Min. köcheln lassen. Paralell die Bratwürste in der Pfanne braten. Zum Schluss Wurst mit Currysoße anrichten u. nach Belieben mit Curry Sweet Gewürz verfeinern. Als Beilage empfehlen wir Pommes Frites.

                                " "

                                Currywurst Medium

                                Das wird benötigt:

                                • 100 g Tomatenmark
                                • 200 g passierte Tomaten
                                • 1 EL Zucker
                                • 1 EL Olivenöl
                                • 1 TL Gemüsebrühe
                                • 4 EL Hartkorn Curry Medium Gewürz
                                • 2 Bratwürste (klassisch)

                                So wird´s gemacht:

                                Olivenöl im Topf erhitzen, Tomatenmark zugeben u. erhitzen. Curry Medium Gewürz u. Zucker zugeben u. kurz anrösten. Anschließend mit Tomaten u. Brühe ablöschen. Ca. 5 Min. köcheln lassen. Paralell die Bratwürste in der Pfanne braten. Zum Schluss Wurst mit Currysoße anrichten u. nach Belieben mit Curry Medium Gewürz verfeinern. Als Beilage empfehlen wir Pommes Frites.

                                " "

                                Currywurst Hot

                                Das wird benötigt:

                                • 100 g Tomatenmark
                                • 200 g passierte Tomaten
                                • 1 EL Zucker
                                • 1 EL Olivenöl
                                • 1 TL Gemüsebrühe
                                • 4 EL Hartkorn Curry Hot Gewürz
                                • 2 Bratwürste (Lamm)

                                So wird´s gemacht:

                                Olivenöl im Topf erhitzen, Tomatenmark zugeben u. erhitzen. Curry Hot Gewürz u. Zucker zugeben u. kurz anrösten. Anschließend mit Tomaten u. Brühe ablöschen. Ca. 5 Min. köcheln lassen. Paralell die Bratwürste in der Pfanne braten. Zum Schluss Wurst mit Currysoße anrichten u. nach Belieben mit Curry Hot Gewürz verfeinern. Als Beilage empfehlen wir Pommes Frites.

                                " "

                                Garam Masala Huhn

                                Das wird benötigt:

                                • 3 Zehen Knoblauch gehackt
                                • 1 Stück frischer Ingwer gehackt
                                • 1 rote Chilischote in Ringen
                                • Hartkorn Curry Garam Masala
                                • 300 ml Kokosmilch
                                • 1 große Zwiebel gehackt
                                • 2 große Hühnerschenkel zerteilt
                                • 1 EL Tomatenmark
                                • 3 EL Kokosnussraspel
                                • frischer Koriander

                                So wird´s gemacht: Chili und Curry Garam Masala aus der Mühle vermengen und in Öl 1-2 Min. anbraten. Hähnchenschenkel darin von beiden Seiten anbraten u. mit etwas Wasser ablöschen. Zwiebel, Knoblauch, Tomaten, Ingwer, Kokosnussraspel u. Tomatenmark zufügen. Mit dem Deckel verschließen, 45-60 Min. köcheln lassen, evtl. Wasser nachfüllen. Fleisch herausnehmen u. Sauce einkochen lassen, mit Salz abschmecken u. Kokusnussmilch hinzufügen. Huhn wieder hineinlegen u. mit frischem Koriander bestreuen. Mit Basmatireis schmeckt es sehr gut.

                                "

                                ???

                                ???

                                "

                                Parmesan-Tomaten-Salat

                                Das wird benötigt:

                                •  4 Tomaten
                                • 50 g Parmesan
                                • Salz
                                • Hartkorn Kräuter Melange de fines herbes

                                So wird´s gemacht:

                                Tomaten waschen u. in kleine Stücke schneiden, gehobelter Parmesan darüber verteilen, mit Salz und Kräuter - Mélange de fines herbes aus der Mühle bestreuen, mit Balsamico-Creme verzieren. Dazu frisches Weißbrot.

                                "

                                ???

                                ???

                                "

                                Geröstete Brotscheiben

                                Das wird benötigt:

                                •  1 Baguett
                                • Olivenöl
                                • 1 Knoblauchzehe
                                • 1 EL Hartkorn Italienische Kräuter
                                • Hartkorn Meersalz

                                So wird´s gemacht:

                                Baguett in dünne Scheiben schneiden. Mit etwas Olivenöl beträufeln , mit einer Knoblauchzehe einreiben u. mit Meersalz bestreuen. Anschließend mit Italienischen Kräutern bestreuen und im Backofen ca. 5 Min. bei 150 ° backen.

                                " "

                                Spaghetti mit Zucchinistreifen

                                Das wird benötigt:

                                •  250 g Spaghetti
                                • 2 EL Butter
                                • 1 Zuccini
                                • Olivenöl
                                • 1 Zwiebel
                                • 1 Knoblauchzehe
                                • Salz
                                • Hartkorn Bunter Pfeffer

                                So wird´s gemacht:

                                Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen. In etwas Butter schwenken. Eine Zuccini der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Anschließend in Olivenöl und etwas Butter eine fein geschnittene Zwiebel u. eine gehackte Knoblauchzehe andünsten, die Zucchinistreifen hinzugeben u. leicht mitdünsten lassen. Das Ganze über die Spaghetti geben, mit Salz und grob gemahlenem Buntem Pfeffer würzen.

                                " "

                                Kartoffeln aus dem Ofen

                                Das wird benötigt:

                                •  1 Kg Kartoffeln
                                • Olivenöl
                                • Hartkorn Meersalz aus der Mühle
                                • Hartkorn Kräuter der Provence

                                So wird´s gemacht:

                                 Kartoffeln gründlich waschen u. längs halbieren. Die Schnittflächen mit Öl bepinseln mit Salz u. Kräuter der Provence bestreuen. Mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen u. bei 250° 10 Min. backen. Dann auf 150° noch weitere 35 Min. garen.

                                " "

                                Bretonische Krabbensuppe

                                Das wird benötigt:

                                • 1 kg kleine Krabben
                                • 1 Karotte
                                • 2 Zwiebeln
                                • 1 Bouquet Garni von Hartkorn
                                • 2 l Wasser
                                • 80 g Reis
                                • 8 kl. Scheiben Weißbrot
                                • Salz
                                • Pfeffer
                                • Hartkorn Cayennpfeffer

                                So wird´s gemacht:

                                 Die in feine Scheiben geschnittene Karotte, fein gehackten Zwiebeln, Wein u. das Bouquet Garni in einen großen Topf geben, Wasser zugießen. Gleichzeitig den Reis in Salzwasser 17 Min. kochen. Die Krabben in den Kochtopf geben, zum kochen bringen u. 5 Min. kochen lassen. Bouquet Garni, Krabben, Karotte u. Zwiebel herausnehmen.Krabben, Karotten und Zwiebeln mit dem abgetropften Reis in einen Mixer geben u. pürieren.  Mit Brühe aufgießen, abschmecken u. eine Prise Cayennepfeffer zugeben. 5 Min. kochen. Über die getoasteten Weißbrotscheiben gießen.

                                " "

                                Mariniertes Nackensteak

                                Das wird benötigt:

                                •  4 Nackensteaks
                                • 1/2 TL Hartkorn Pfeffer Melange Noir
                                • 1 Knoblauchzehe
                                • 1 Msp.Hartkorn Zwiebelpulver
                                • 1 Msp. Hartkorn Senfpulver
                                • 1 TL Kräutersenf
                                • 2 EL Honig
                                • 1 ELTomatenmark
                                • 2 EL Orangensaft
                                • 2 EL Öl

                                So wird´s gemacht:

                                 Melange Noir u. sämtliche aufgeführte Gewürze vermengen. Den O-Saft und das Öl unterrühren u. alles in einen Beutel geben. Die Nackensteaks dazugeben, Beutel verschließen u. Marinade in Steaks einmassieren. Im Kühlschrank mind. 1 h durchziehen lassen. Nach der Einwirkzeit Steaks entnehmen, abtropfen lassen u. auf dem Grill von beiden Seiten je nach Dicke etwa 5-7 Minuten grillen.

                                " "

                                Hackbraten

                                Das wird benötigt:

                                •  500 g Hackfleisch (Hackbraten),
                                • ½  Paprikaschote rot
                                •  ½  Paprikaschote gelb,
                                •  ½  Paprikaschote grün
                                • 1  Tomate
                                • 50 g Mais
                                • 1 kleine Zwiebel
                                • 1  Ei
                                • 1  Brötchen (eingeweicht)
                                • 1-2 EL Hartkorn Braten-Gewürz

                                So wird´s gemacht:

                                 Alle Zutaten klein schneiden das Hackfleisch mit Ei u. dem aufgeweichten Brötchen sowie Braten-Gewürz anmachen. Zum Schluss die kleingeschnitten Zutaten untermengen. Das Ganze zu einem Brot formen und in Alufolie einschlagen. In einer Auflaufform bei 180 Grad 1 Stunde backen.

                                " "

                                Lachssteak mit geschmorten Tomaten

                                Das wird benötigt:

                                •  4 Lachssteaks
                                • 500 g Kirschtomaten
                                • 1 Bund Basilikum
                                • 1 Schalotte
                                • 2 EL Olivenöl
                                • 125 ml Gemüsebrühe
                                • Salz
                                • Pfeffer
                                • Zitronensaft
                                • Hartkorn Bratfisch-Gewürz

                                So wird´s gemacht:

                                Die Lachssteaks mit Zitronensaft beträufeln u. mit Bratfisch-Gewürz würzen. In heißem Öl von jeder Seite 4-5 Min. braten. Basilikumblätter grob zerkleinern, Schalotte fein hacken. In den letzten 5 Min. der Garzeit die Schalottenwürfel in die Pfanne geben u. anrösten. Gemüsebrühe u. Tomaten dazugeben u. mitgaren. Mit Salz u. Pfeffer abschmecken, zuletzt die Basilikumblätter zufügen.

                                " "

                                Knuspriges Brathähnchen

                                Das wird benötigt:

                                •  1 Hähnchen
                                • 80 g Margarine
                                • Salz
                                • Pfeffer
                                • 4 EL Brathähnchen-Gewürz

                                So wird´s gemacht:

                                 Hähncheninnereien, falls vorhanden, rausnehmen, dann das Hähnchen waschen und trocken tupfen. 1 TL Salz in das Hähnchen geben u. von außen gut mit Salz und Pfeffer einreiben. Margarine in einem Topf schmelzen bis es schäumt, dann Brathähnchen-Gewürz dazugeben u. umrühren. Das Hähnchen in einen Bräter (oder große Auflaufform) geben u. mit der Marinade einpinseln. Bei 200 - 180 Grad ca. 75 Min. im Backofen braten. Hähnchen einmal wenden und häufiger mit der Marinade bestreichen.

                                " "

                                Schweizer Rösti

                                Das wird benötigt:

                                •  1 kg festkochende Kartoffeln
                                • 1 Zwiebel
                                • 1 TL Bratkartoffel-Gewürz
                                • 2 EL Öl
                                • 30 g Butter

                                So wird´s gemacht:

                                 Kartoffeln gründlich waschen, in einen Topf mit reichlich Salzwasser, sodass sie mit Wasser bedeckt sind, geben. 10 Min. im sprudelnden Wasser kochen. Abgießen, abschrecken u. pellen. Dann auf einer Reibe mit tropfenförmigen Löchern raffeln. Die Zwiebel schälen u. ganz fein hacken. Die Kartoffeln mit Zwiebel u. Bratkartoffel-Gewürz mischen. Öl u. Butter in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffelmasse hineingeben u. mit einem Spatel zu einem Kuchen zusammendrücken. So lange braten bis die Unterseite knusprig braun ist, wenden. Auf einer vorgewärmten Platte oder in der Pfanne servieren. Rösti werden zu Züricher Geschnetzeltem, zu feinen Ragouts, zu kurzgebratenem hellen Fleisch oder hellen Braten gereicht.

                                " "

                                Chili con carne

                                Das wird benötigt:

                                • 2 EL ÖL
                                • 3 Zwiebeln
                                • 1 rote Paprikaschote
                                • 2 Knoblauchzehen
                                • 500 g Hackfleisch
                                • 500 ml Fleischbrühe
                                • 1 TL Hartkorn Chilipulver
                                • 500 g Kidneybohnen
                                • 400 g Tomaten
                                • 1/2 TL Hartkorn Kreuzkümmel
                                • Salz
                                • Pfeffer
                                • 250 g Lankornreis
                                • 1 Becher saure Sahne
                                • 100 g griebener Cheddarkäse
                                • 1/2 Bund Lauchzwiebeln

                                So wird´s gemacht:

                                 Öl in einem schweren Topf oder einer feuerfesten Auflaufform erhitzen. Zwiebeln, rote Paprika u. Knoblauch darin anbraten. Fleisch zugeben u. anbraten, bis es etwas Farbe annimmt. Brühe einrühren, Chilipulver, Bohnen, Tomatenfruchtfleisch u. Kreuzkümmel zugeben. Mit Salz u. Pfeffer würzen.Chili con Carne zum Kochen bringen u. zugedeckt mindestens 1 Stunde köcheln lassen. Es genügen auch ca. 20 Min., wenn man Bohnen in Dosen nimmt. Dabei gelegentlich umrühren. Inzwischen den Reis in reichlich Wasser mit etwas Salz kochen, dann abgießen. Das Chili con Carne auf ein Bett aus Reis geben u. mit saurer Sahne, Chilikernen u. dem Käse servieren. Mit den Lauchzwiebelringen garnieren.

                                " "

                                Spaghetti-Salat

                                 

                                Das wird benötigt:

                                •  250 g Spaghetti
                                • 1  rote Paprikaschote
                                • 1 Bund Frühlingszwiebeln
                                • 6 EL Mayonnaise
                                • 3 EL Zucker
                                • 3 EL Öl
                                • 1 EL Hartkorn  China-Gewürz
                                •  6 EL Sojasauce
                                • 1 TL Salz

                                So wird´s gemacht:

                                Spaghetti 2 mal durchbrechen u. in Salzwasser bissfest kochen. Paprika in Stücke, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Mit den abgegossenen Nudeln u. den restlichen Zutaten vermischen. Je nach Geschmack evtl. nachwürzen.

                                " "

                                Puten-Oberschenkel zu Weihnachten

                                Das wird benötigt:

                                •  2200 g Putenbraten (Oberschenkel)
                                • 3  Orangen
                                • 1 dicke Zwiebel
                                •  2 Zweige Thymian
                                • 3 Zweige Rosmarin
                                •  2 EL Salz
                                • 2 EL Honig
                                •  2 EL Hartkorn Geflügelgewürz
                                • 1 EL Mehl
                                • 300 ml Wasser

                                So wird´s gemacht:

                                Backofen auf 200°C vorheizen.  Putenschenkel gut waschen, auf den Rost im Bräter legen, mit der Hautseite nach unten. Putenschenkel mit Salz u. Geflügelgewürz bestreuen. Zwiebel schälen, achteln, an den Seiten verteilen, Orange schälen, halbieren, mit der Schnittfläche nach unten auf das Fleisch setzen, damit der Saft in das Fleisch eindringt. Wasser zugießen, Bräter zugedeckt für eine Stunde in den Backofen stellen. Nach dieser Zeit den Bräter heraus nehmen u. das Fleisch umdrehen, mit etwas Salz u. Honig bestreichen, weiterhin für 80 Min. bei 190°C in den Backofen geben. Nach 140 Min. Putenschenkel herausnehmen, abkühlen lassen u. den Knochen vorsichtig heraus lösen. Putenschenkel in Portionen schneiden u. im Backofen warm stellen. Die Sauce mit dem Pürierstab pürieren u. mit Mehl andicken, noch mal leicht unter rühren aufkochen lassen u. mit dem Fleisch servieren.

                                " "

                                Spahetti Carbonara

                                Das wird benötigt:

                                •   250 g Spahetti
                                • 200 g gekochter Schinken
                                •  2 Eier
                                • 2 Becher Sahne
                                • 200 g geriebener Käse
                                • Hartkorn Gewürzter Pfeffer
                                • Salz

                                So wird´s gemacht:

                                 Schinken in der Pfanne anbraten, Sahne hinzugeben, mit Gewürztem Pfeffer u. Salz abschmecken. Anschließend gerieb. Käse, Eier unterrühren u. bei geschlossenem Deckel 10 Min. stocken lassen. Paralell Nudeln al dente kochen u. zum Schluss unter die Soße rühren.

                                "

                                ???

                                ???

                                "

                                Köttbullar

                                Das wird benötigt:

                                • 500 g Hackfleisch v. Rind
                                • 1  Zwiebel
                                • 1 Ei
                                • 2 EL Paniermehl
                                • 1 TL Sojasauce
                                • 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer
                                • 1 TL Hartkorn Grill-Steak-Gewürz
                                • 50 g Butter (zum Braten)
                                • Für die Sauce:
                                • 200 g Schlagsahne
                                • 100 ml Wasser
                                • 1 TL Mehl
                                • 1 Prise Zucker
                                • Salz
                                • Pfeffer
                                • 1 Glas Preiselbeeren

                                So wird´s gemacht:

                                Hackfleisch in eine mittelgroße Schüssel geben. Zwiebel schälen, in feine, kleine Würfel schneiden u. zugeben. Jetzt das Ei, Paniermehl u. die Gewürze hinzugeben u. vermengen. Einen großen Teller mit Wasser benetzen. Hände befeuchten u. aus dem Hackfleischgemisch kleine Bällchen formen. Je kleiner die Bällchen, desto besser. Ofen auf 100°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter in einer Pfanne erhitzen u. die Bällchen von allen Seiten scharf anbraten. Wenn sie durchgebraten sind, in eine Schüssel geben u. im Ofen warm halten. Soße-Zubereitung: Mit dem Wasser das Fett in der Pfanne ablöschen, unter rühren die Sahne hineingießen, aufkochen lassen. Mehl mit etwas Wasser verrühren u. die Sahnesoße damit andicken. Zum Schluss mit den Gewürzen abschmecken.

                                " "

                                Gulasch

                                Das wird benötigt:

                                •   500 g  Gulasch (Fleisch nach Belieben)
                                • 1  Karotte
                                •  ½ Stange Lauch
                                • 1  Paprikaschote (Farbe nach Belieben)
                                • 2  Tomaten
                                • 1  Zwiebel
                                •  8  Schalotten
                                • 350 g Pfifferlinge
                                •  2 Würfel Bratensaft
                                • Prise Hartkorn  Kümmel gemahlen
                                • 1 -2 EL Hartkorn Gulaschgewürz
                                • bei Bedarf   getrocknete Chilischote
                                • 1 Schuss Cremefine
                                • 1 Päckchen Teig (Kloßteig)
                                • Olivenöl (zum Braten)

                                So wird´s gemacht:

                                 Karotten, Paprikaschote, Lauch u. Tomaten schälen, putzen bzw. waschen. Anschließend in dünne u. kleine Würfel schneiden, so dass sie beim kochen zerfallen. Die  Zwiebel und Schalotten schälen, klein schneiden u. in Olivenöl glasig braten. Das Fleisch dazu geben u. anbraten. Das geschnittene Gemüse dazu geben u. ca. 20-30 Min. kochen lassen. Die Prise Kümmelpulver zufügen, evtl. mit etwas Wasser aufgießen. Pfifferlinge, die zerbröselten Bratenwürfel zugeben u. auf geringer Stufe vor sich hinköcheln lassen. Salzwasser aufstellen, zum Kochen bringen. Aus dem Kloßteig beliebig große Knödel formen u. anschließend ca. 20-25 Min. im Wasser kochen. Bei Bedarf getrocknete Chilischote in das Gulasch geben u. auf niedriger Stufe schmoren. Gulaschgewürz sowie einen Schuss Cremefine zum verfeinern zugeben.

                                " "

                                Gyros

                                Das wird benötigt:

                                • 3  Schweineschnitzel
                                • 2  Zwiebeln
                                • 2 EL Hartkorn Gyros-Gewürz
                                • Salz u. Pfeffer
                                • 1 Dose Mais
                                •  1 Becher Crème Fraîche (wahlweise Schmand/saure Sahne)
                                •  2 Zehen Knoblauch
                                •  1 TL Tomatenketchup
                                • Olivenöl

                                So wird´s gemacht:

                                Schnitzel in dünne Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer u. Gyros-Gewürz würzen, Zwiebel in Ringe schneiden, Knoblauch schälen, fein hacken, mit Olivenöl übergießen u. gut mischen. Min. 2 Tage in den Kühlschrank stellen, zwischendurch umrühren. Neutrales Öl erhitzen, Fleisch-Zwiebel-Gemisch gut anbraten, mit Wasser aufgießen, Flamme kleiner stellen. 1 TL Tomaten-Ketchup einrühren, Mais gut abtropfen lassen u. unterrühren. Vor dem Servieren Creme Fraiche (oder Schmand) unterrühren. Dazu schmecken Farfalle oder Reisnudeln.

                                " "

                                Frikadellen

                                Das wird benötigt:

                                • 500 g Hackfleisch
                                • 1 Ei
                                • 1 Zwiebel
                                • 1 altes Brötchen
                                • 2 EL Hartkorn Hackfleisch Gewürz

                                So wird´s gemacht:

                                Brötchen in Wasser einweichen u. gut ausdrücken, Zwiebel fein hacken u. aus allen Zutaten einen Teig kneten. Mit Pfeffer u. Salz abschmecken. Anschließend Frikadellen formen u. knusprig braten.

                                " "

                                Endiviensalt mit Knoblauchdressing

                                Das wird benötigt:

                                • 1 Kopf Endivien Salat
                                • 2 EL Balsamico Bianco
                                • 1 EL Honig
                                • 2 ELOlivenöl
                                • 1 EL Senf mittelscharf
                                • 1 kleine Zwiebel
                                • 1 Apfel
                                • 1 TL Wasser
                                • Hartkorn Knoblauch-Pfeffer
                                • Salz

                                So wird´s gemacht:

                                Zwiebel fein würfeln, Apfel fein reiben und mit allen weiteren Zutaten (außer dem Öl) in einer Schüssel gut verrühren. Zuletzt das Olivenöl dazugeben und gut verrühren. Klein geschnittener Endivien Salat unterheben.

                                " "

                                Tomatensoße

                                Das wird benötigt:

                                • 1 Dose geschälte Tomaten
                                • 1 Zwiebel
                                • 1 Chilischote (rot)
                                • 1 TL Zucker
                                • 1 TL gekörnte Brühe
                                • 1 Bund frischer Basilikum
                                • 1 EL Creme Fraìche
                                • 1 TL Olivenöl
                                • Hartkorn Knoblauchsalz
                                • Pfeffer

                                So wird´s gemacht:

                                 Zwiebel u. Chilischote klein schneiden u. in Olivenöl anschwitzen. Zucker hinzufügen u. karamellisieren. Danach Tomaten u. Gemüsebrühe hinzugeben u. mind. 60 Min. köcheln lassen. Anschließend mit Knoblauchsalz, Pfeffer, Basilikum u. Creme Fraìche abschmecken. Als Beilage eignen sich Nudeln oder Reis.

                                " "

                                Koteletts

                                Das wird benötigt:

                                • 4 Koteletts
                                • Öl
                                • Hartkorn Koteletts-u. Schnitzelgewürz
                                • Pfeffer

                                So wird´s gemacht:

                                 Das Fleisch mit Koteletts- u. Schnitzel Gewürz gut einreiben u. anschließend in der Pfanne oder auf dem Grill garen. Als Beilage eignet sich z.B. ein bunter Blattsalat.

                                " "

                                Kräuterbutter

                                Das wird benötigt:

                                • 100 g Butter
                                • 2 TL Kräuterbutter Gewürz von Hartkorn
                                • 2 TL Zitronensaft
                                • 1 Prise Salz

                                So wird´s gemacht:

                                Sämtliche Zutaten mit der Butter (die Butter sollte gut weich sein) verkneten, bis die Zutaten in der Buttermasse gut verteilt sind. Aus der Kräuterbuttermasse kleine Kügelchen formen, in Frischhaltefolie gepackt im Küglschrank fest werden lassen.

                                " "

                                Kräuterquark

                                Das wird benötigt:

                                • 500 g Quark 20 %
                                • 1 Becher süße Sahne
                                •  1 EL TK Kräuter
                                • 1 kleine Zwiebel
                                • Hartkorn Pfeffer weiß gemahlen
                                • Hartkorn Kräuter Salz

                                So wird´s gemacht:

                                Die Zutaten in eine Schüssel geben u. gut vermischen. Mit Kräutersalz u. Pfeffer abschmecken. Als Beilage eignen sich hervorragend Pellkartoffeln.

                                " "

                                Pizzabrötchen

                                Das wird benötigt:

                                • 500 g Hackfleisch
                                • 1 Zwiebel
                                • 1 Ei
                                • 8 Brötchen
                                • 2 EL Hartkron Pizzagewürz
                                • 200 g griebener Käse
                                • Salz
                                • Pfeffer

                                So wird´s gemacht:

                                 Zwiebel klein würfeln, zusammen mit dem Hackfleisch u. dem Ei zu einem Teig verarbeiten, anschließend mit den Gewürzen abschmecken. Die Brötchen halbieren, Hackfleischmasse darauf verteilen u. mit dem geriebenen Käse betreuen, ca. 10 Min. bei 180° C überbacken.

                                " "

                                Selbstgemachte Pommes Frites

                                Das wird benötigt:

                                • 1 Kg Kartoffeln
                                • Hartkorn Pommes Frites Gewürzsalz

                                So wird´s gemacht:

                                Kartoffeln schälen u. in Stifte schneiden. Waschen u. mit einem Küchentuch trocken reiben. Kartoffelstifte kurz frittieren u. abkühlen lassen. Nochmals in heißem Fett fertig frittieren u. mit Pommes-Frites Gewürz abschmecken.

                                " "

                                Raclette & Fondue

                                Das wird benötigt:

                                • verschieden Sorten Fleish
                                • Hartkorn Raclette-u. Fondue Gewürz

                                So wird´s gemacht:

                                Fleisch wie gewohnt zubereiten u. nach dem braten oder fritieren mit der Raclette-Gewürzzubereitung bestreuen.

                                " "

                                Joghurt-Kräuter Dressing

                                Das wird benötigt:

                                • 1 Becher Naturjoghurt 3,5 %
                                • 2 El Olivenöl
                                • Salz
                                • Hartkorn Pfeffer weiß
                                • 2 Tl Hartkorn Salatkräuter

                                So wird´s gemacht:

                                 Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren u. 10 Min. ziehen lassen.

                                " "

                                Schaschlik

                                Das wird benötigt:

                                • 1 kg Schweinenacken
                                • 100 g Speck
                                • 3 Zwiebeln
                                • 2 rote Paprikaschoten
                                • 3/4 l trockenen Rotwein
                                • 3/4 l Wasser
                                •  2 Pck. passierte Tomaten
                                •  2 TL Zucker
                                • Salz,
                                • Pfeffer
                                •  2 EL Hartkorn Schaschlik-Gewürz
                                • etwas Öl

                                So wird´s gemacht:

                                 Fleisch würfeln, in einer Schüssel mit den Gewürzen u. dem Öl marinieren u. kurz durchziehen lassen. Paprika, Zwiebeln u. Speck würfeln. Das Fleisch scharf anbraten, anschließend in eine Schüssel geben. Speck, Zwiebeln u. Paprika anbraten, ebenfalls in eine Schüssel geben. Rotwein, passierte Tomaten u. Wasser in einem großen Topf erhitzen. Anschließend Fleisch u. Zucker hinzugeben, mit Salz würzen u. ca. 30 Min. auf kleiner Flamme einkochen lassen. Paprikastücke, Zwiebeln u. Speck dazugeben u. weitere 30-60 Min. köcheln lassen. Am Ende je nach Geschmack nochmals mit Schaschlik-Gewürz abschmecken.

                                " "

                                Schweinebraten aus dem Römertopf

                                Das wird benötigt:

                                • 1 1/2 kg Schweinebraten mit Schwarte
                                • 2 Zwiebeln
                                • 2 Knoblauchzehen
                                • 2 Tomaten
                                • 2 TL Hartkorn Schweinebraten Gewürz
                                • Salz
                                • Pfeffer
                                • 1/4 l Bier

                                So wird´s gemacht:

                                Die Schwarte rautenförmig einschneiden. Das Fleisch rundherum mit Salz u. dem Schweinebraten Gewürz kräftig würzen. In den gewässerten Römertopf mit der Schwarte nach unten legen. 1/8 l Wasser u. das Bier angießen, den Deckel auflegen u. in den kalten Backofen stellen. Den Braten bei 225° C ca. 45 Min. schmoren lassen. Das Fleisch wenden, danach Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch zugeben u. eine weitere Stunde garen lassen. Deckel abnehmen u. bei 250°C in 30 Min. knusprig braten. Zwischendurch mehrmals mit der Bratenflüssigkeit übergießen.

                                " "

                                Tomaten-Mozzarella-Baguette

                                Das wird benötigt:

                                • 4 Baguettbrötchen
                                • 2 Kugeln Mozzarella
                                • Balsamico
                                • Hartkorn Tomaten-Mozzarella Gewürz
                                • frischer Basilikum

                                So wird´s gemacht:

                                Die Brötchen aufschneiden u. mit dem Balsamico beträufeln. Mit Tomaten u. Mozzarella belegen. Anschließend mit Tomaten-Mozzarella Gewürz bestreuen. Mit frischen Basilikumblättern garnieren.

                                " "

                                Radieschen-Tzatziki

                                Das wird benötigt:

                                • 200 g Radieschen
                                • 1 Zwiebel
                                • 2 Knoblauchzehen
                                • 200 g Naturjoghurt 3,5 %
                                • 1 Prise Zucker
                                • Salz
                                • 1 TL Hartkorn Tzatziki-Gewürz

                                So wird´s gemacht:

                                Radieschen waschen, Zwiebel schälen u. beides fein würfeln. Mit den zerkleinerten Knoblauchzehen u. den Gewürzen vermischen u. im Anschluss zu dem Naturjoghurt geben. Kurz durchziehen lassen.

                                " "

                                Wildragout

                                Das wird benötigt:

                                • 1 kg Wild (Hirsch, Reh oder Wildschwein)
                                •  400 g Zwiebeln
                                • 400 ml Rotwein
                                •  Preiselbeeren
                                •  Salz
                                • Pfeffer
                                • 1 EL Hartkorn  Wildgewürz
                                • Tomatenmark
                                • 1 Orange
                                •  Mondamin

                                So wird´s gemacht:

                                 Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden, anschließend würzen. Zwiebeln schälen, grob würfeln u. in Öl anbraten. Das Fleisch hinzugeben u. ebenfalls kurz anschwitzen. Tomatenmark hinzugeben u. mit Rotwein ablöschen. Sobald der Rotwein verkocht ist die halbierte geschälte Orange ebenfalls zugeben. Das Ragout ca. 1 1/2 Std. schmoren lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Wild Gewürz u. Preiselbeeren abschmecken. Das Mondamin dient zum binden des Ragouts je nach Belieben.

                                " "

                                Zitronen-Pfeffer Marinade

                                Das wird benötigt:

                                • 3 TL Zitronenpfeffer
                                • 3 TL Tomatenmark
                                • 1 Spritzer Zitronensaft
                                • 1/2 TL Zitronenschale
                                •  3 EL Olivenöl
                                • 1 TL Hartkorn Paprikapulver edelsüß
                                • 1 Prise Salz
                                •  1 Prise Zucker

                                So wird´s gemacht:

                                 Sämtliche Zutaten gut vermischen, bis sich eine schöne Marinade ergibt. Schweinefleisch, Steaks oder Geflügel (Fleischsorte je nach Belieben) mit der Marinade bestreichen, 2 Std. marinieren lassen und anschließend grillen.

                                " "

                                Hack-Lauch-Kartoffel-Eintopf

                                Das wird benötigt:

                                • 350 g Hackfleisch
                                • 2 Stangen Lauch
                                • 400 g Kartoffeln
                                • 500 ml Brühe
                                • 200 g Schmelzkäse
                                • 1 TL Hartkorn Zwiebelsalz
                                •  Pfeffer
                                • Öl zum Anbraten

                                So wird´s gemacht:

                                Kartoffeln schälen, waschen u. klein schneiden. Lauch in Ringe schneiden. Hackfleisch in Öl anbraten, Lauch hinzugeben u. ca. 5 Min. mitdünsten. Kartoffeln u. Brühe dazugeben u. ca. 15-20 Min. köcheln lassen. Zum Schluss Schmelzkäse einrühren u. nochmals mit Zwiebelsalz u. Pfeffer abschmecken.

                                " "

                                Zuccinisuppe

                                Das wird benötigt:

                                • 2 mittelgroße Zuccini
                                • 1 Zwiebel
                                • 1 EL Öl
                                • 3 EL gekörnte Brühe
                                • 3/4 l Wasser
                                • 100 g Schmand
                                •  Pfeffer
                                • Hartkorn Selleriesalz

                                So wird´s gemacht:

                                Die Zwiebel würfen und in dem Öl andünsten, die gewürfelten Zucchini dazu geben und kurz mitdünsten .Mit dem Wasser angießen und die gekörnte Brühe dazugeben und ca 20 Min. köcheln lassen. Mit dem Mixstab je nach Wunsch grob oder fein zerkleinern, anschließend mit Selleriesalz u. Pfeffer würzen. Zum Schluß den Schmand zugeben u. gut einrühren.

                                " "

                                Ananas-Wasabi-Dip

                                Das wird benötigt:

                                • 150 g Mayonaise
                                • 150 g Vollmilchjoghurt
                                • 1/4 TL Wasabipulver
                                • 3 EL klein gewürfelte Ananas
                                • Salz

                                So wird´s gemacht:

                                 Mayonaise mit Joghurt verrühren, Wasabipulver unterrühren sowie Ananasstücke dazu mischen. Zum Schluss mit Salz abschmecken. Ananas-Wasabi-Dip eignet sich hervorragend zu gegrilltem Thunfisch u. Steak.

                                " "

                                Eingelegte Zucchini

                                Das wird benötigt:

                                •  2 kg Zucchini
                                •  1 kg rote Paprikaschoten
                                • 500 g Zwiebeln
                                • 1 Fl. Gurkenessig
                                • 1/2 l Apfelsaft
                                • 200 g Zucker
                                • 4 TL Salz
                                •  4 TL Hartkorn Curry
                                • 1 Päckchen Hartkorn Einmachgewürz
                                • etwas Zitronensaft

                                So wird´s gemacht:

                                Zucchini, Paprika u. Zwiebeln in Würfel schneiden. Die verbleibenden Zutaten in einem Topf zum kochen bringen. Anschließend das Gemüse dazugeben, ca. 5 Min. leicht kochen lassen. In Gläser füllen u. fest verschließen.

                                " "

                                Pflaumenmus

                                Das wird benötigt:

                                •  3 kg Pflaumen/Zwetschgen
                                • 750 g Zucker
                                • 1-2 EL Hartkorn Pflaumenmusgewürz

                                  So wird´s gemacht:

                                   Pflaumen waschen, entsteinen u. in Stücke schneiden. In einem großen Topf zum kochen bringen, solange kochen bis das Obst zerfällt. Anschließend mit dem Mixer gut zerkleinern. Die Pflaumen mit Pflaumenmusgewürz würzen u. in eine tiefe Backpfanne füllen. 200 g Zucker unterrühren. Im Backofen bei 175° weitere 30 Min. garen lassen. Zum Schluss den restlichen Zucker unterrühren u. weitere 60 Min. einkochen lassen. Je nach Geschmack kann man noch etwas Rum unterrühren. Das Pflaumenmus noch heiß in Gläser füllen u. fest verschließen.

                                  " "

                                  Leberknödel

                                    Das wird benötigt:

                                    •  700 g Leber vom Schwein
                                    • 300 g Schweinebauch
                                    • 300 g gedünstete Zwiebeln
                                    • 2 trockene Brötchen
                                    • 250 g Semmelbrösel
                                    • 2 kl. Bund glatte Petersilie
                                    • 30 g Salz
                                    • 1 Beutel Hartkorn Leberknödel Gewürz

                                      So wird´s gemacht:

                                       Brötchen in warmer Milch einweichen u. ausdrücken. Leber, Schweinebauch, Zwiebeln, Petersilie, Brötchen u. Gewürze durch den Fleischwolf drehen. Semmelbrösel dazu geben u. alles gut vermischen. Den Teig 1 Std. ruhen lassen, bis die Masse fest ist. Im Anschluss mit nassen Händen Knödel formen u. in Salzwasser bei 80°C sieden. Wenn die Knödel oben schwimmen, weitere 10 Min. ziehen lassen.

                                      " "

                                      Christstollen

                                      Das wird benötigt:

                                      • 500 g Mehl
                                      • 60 g Hefe
                                      • 150 ml Milch
                                      • 100 g Zucker, 1 Prise Hartkorn Bourbon- Vanille
                                      • 1 Prise Salz
                                      • 40 g Schmalz
                                      • 200 g Margarine
                                      • 30 g Zitronat
                                      • 15 g bittere Mandeln (gemahlen)
                                      •  40 g süße Mandeln (gemahlen)
                                      • 300 g Sultaninen
                                      • 50 g Korinthen
                                      • 1 Btl. Hartkorn Christstollen-Gewürz
                                      • Rum od. Weinbrand
                                      • Zucker

                                      So wird´s gemacht:

                                      Sultaninen u. Korinthen 1 Tag in Rum einlegen. Aus Mehl, etwas lauwarmer Milch einen Hefeteig kneten, gehen lassen. Anschließend Zucker, Gewürze, Fett, Zitronat, Mandeln, restliche Milch, eingelegte Sultaninen u. Korinthen unterkneten, 2 Std. gehen lassen. Nochmals kneten, in Form bringen u. 1 cm tief der Länge nach einschneiden. Bei 175-200°C ca. 60 Min. backen. Nach dem abkühlen buttern u. zuckern. Vor dem Verzehr mind. 1 Woche ruhen lassen.

                                      " "

                                      Lebkuchen

                                      Das wird benötigt:

                                      • 500 g Weizenmehl
                                      • 300 g Zucker (od. halb Zucker u. Honig)
                                      • 125 g Butter
                                      • 2 Eier
                                      •  3 EL Milch
                                      • 1 P. Backpulver
                                      •  1 Beutel Hartkorn Lebkuchen Gewürz

                                      So wird´s gemacht:

                                       Mehl, Backpulver, Zucker u. Lebkuchengewürz verrühren. Restl. Zutaten schaumig rühren u. die trockenen Zutaten unterheben. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gießen u. bei 200°C ca. 20 Min. backen. In kleine Stücke schneiden. Bei Lagerung die einzelnen lagen mit Backpapier oder Alufolie trennen.

                                      " "

                                      Spekulatius

                                       

                                      Das wird benötigt:

                                      • 100 g Fett
                                      • 180 g Zucker
                                      • 2 Eier
                                      • 200 g gesiebtes Mehl
                                      • 50 g Puddingpuler (Krokantgeschmack)
                                      • 1/2 P. Backpulver
                                      • 2 EL Zwiebackbrösel
                                      • 100 g gewiegte Nüsse od. goldgelb geröstete Haferflocken
                                      • etwas Bittermandelöl
                                      • 1 P. Hartkorn Spekulatius Gewürz

                                      So wird´s gemacht:

                                       Fett, Zucker u. Eier schaumig rühren. Anschließend die verbleibenden Zutaten zugeben und gut verkneten.Teig über Nacht kühl stellen. Den gut gekühlten Teig ausrollen u. in eine Spekulatiusform drücken. Die Ränder mit einem Rädchen glatt schneiden. Bei 180°C ca. 12-14 Min. backen.

                                      " "

                                      Gefüllte Zucchini

                                      Das wird benötigt:

                                      • 12 kl. Zucchini
                                      • 2 Tomaten
                                      • 300 ml Wasser
                                      • 2 EL Tomatenpüree
                                      • Saft von 1 1/2 Zitronen
                                      • 2 Knoblauchzehen
                                      • 1/2 TL Hartkorn  Meersalz
                                      • 1 Tl Hartkorn Minze
                                      • 75 g Langkornreis
                                      • 200 g mageres Hackfleisch (Rind)
                                      • 1 Tomate
                                      • 2 EL frische glatte Petersilie
                                      • 1/2 TL Hartkorn Piment gemahlen
                                      • 1 EL Hartkorn Magic Spice

                                      So wird´s gemacht:

                                      Von der Zucchini das Stielende abschneiden u. das Fruchtfleisch herausholen. Für die Füllung den Reis waschen u. abtropfen lassen. In einer Schüssel mit dem Hackfleisch, der gehackten u. enthäuteten Tomate, Petersilie u. Magic Spice vermischen. Die Zucchini zur Hälfte mit der Mischung füllen. Einen Topf mit Tomatenscheiben auslegen u. darauf die Zucchini legen. Das Tomatenpüree mit 1/2 EL Zitronensaft zum Kochen bringen u. ca. 2 Min. köcheln lassen. Die Soße über die Zucchini gießen u. auf kleinster Stufe zugedeckt 1 Std. garen. Evtl. Wasser nachgießen. Den Knoblauch zerdrücken u. mit 1/2 TL Salz, der Minze u. 1 EL Zitronensaft vermischen u. über den Zucchini verteilen. Weitere 5 Min. garen.

                                      " "

                                      Gegrillte Geflügelschnitzel

                                      Das wird benötigt:

                                      • 4 Geflügelschnitzel
                                      • Hartkorn Shake´n Grill Geflügel Gewürz
                                      • etwas Öl

                                      So wird´s gemacht:

                                       Shake`n Grill Geflügel Gewürz gut schütteln. Anschließend 1 EL Shake´n Grill Geflügel mit etwas Öl vermischen. Die Geflügelschnitzel mit der Marinade einpinzeln u. anschließend ca. 10 Min. ziehen lassen. Danach wie gewohnt grillen u. mit Salate u. Baguett servieren.

                                      " "

                                      Schweinenackensteak mit Kräuterbutter

                                      Das wird benötigt:

                                      • 4 Schweinenackensteaks
                                      • 2 Schalotten
                                      • 4 Knoblauchzehen
                                      • 1 EL Zitronensaft
                                      •  EL mittelscharfer Senf
                                      • 2 EL Hartkorn Shake`n Grill Steak Gewürz
                                      • 125 g Butter
                                      • 2-3 EL Hartkorn Kräuterbutter Gewürz

                                      So wird´s gemacht:

                                      Die Schalotten u. den Knoblauch schälen, anschließend fein hacken. Zitronensaft, Senf u. Shake`n Grill Steak Gewürz mit dem Öl verrühren u. über die Steaks geben. Zugedeckt über Nacht stehen lassen. Für die Kräuterbutter: 125 g Butter mit 2-3 EL Kräuterbutter Gewürz vermischen. Die Steaks ca. 6-8 Min. von beiden Seiten grillen oder braten, evtl. nachwürzen. Die Kräuterbutter auf die warmen Steaks geben. Mit Folien- od. Bratkartoffeln u. Salat servieren.

                                      " "

                                      Picante Tomatensoße

                                      Das wird benötigt:

                                      • 3 EL Hartkorn Quick´n Fresh red salsa
                                      • 1 Dose Tomaten (geschält)
                                      • 1 Zwiebel
                                      • 2 Knoblauchzehen
                                      • 3 EL Olivenöl

                                      So wird´s gemacht:

                                      Die Zwiebel u. den Knoblauch fein hacken. Anschließend Olivenöl in einer Pfanne erhitzen u. die feingehackte Zwiebel sowie den geschnitten Knoblauch u. Quick´n Fresh zugeben u. leicht andünsten. Die Tomaten hinzufügen, aufkochen lassen. Das Ganze ca. 15 Min. köcheln. Parallel Spaghetti gemäß Packungsanweisung kochen. Nach Belieben mit geriebenem Parmesan verfeinern.

                                      " "

                                      Salatsoße pikant

                                      Das wird benötigt:

                                      • 3 EL Hartkorn Quick´n Fresh green pesto
                                      • 5 EL Salatöl
                                      • 3 EL Balsamico-Essig
                                      • 1 EL Kapern
                                      • 1 EL Oliven
                                      • 1 Bund Lauchzwiebeln
                                      •  1 TL Senf
                                      • Salz
                                      •  Pfeffer
                                      • 1 Prise Zucker
                                      •  Chili geschrotet

                                      So wird´s gemacht:

                                       Quick´n Fresh mit 6 EL kochendem Wasser verrühren u. etwa 5 Min. stehen lassen, bis die Gewürz-Kräutermischung aufgequollen ist. Danach Öl, Essig, die fein geschnittenen Zwiebeln, Kapern u. Oliven hinzugeben u. gut vermengen. Das Ganze weitere 2 Min. ziehen lassen u. anschließend mit Senf, Salz, Pfeffer, Zucker u. Chili verfeinern.

                                      " "

                                      Garnelen Pfanne

                                       

                                      Das wird benötigt:

                                      • 3 EL Quick´n Fresh yellow asia von Hartkorn
                                      • 1 Dose Tomaten (gestückelt)
                                      • 1/2 Dose Kokosmilch
                                      • 1 Schälchen Garnelen
                                      • 1 Avocado
                                      • 2 Knoblauchzehen
                                      • etwas Olivenöl
                                      • 1/2 Zitrone
                                      • Salz
                                      •  Pfeffer
                                      •  Chili geschrotet von Hartkorn

                                      So wird´s gemacht:

                                      Den fein gehackten Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten. Anschließend 3 EL Quick´n Fresh hinzugeben u. kurz anrösten. Mit etwas Kokosmilch übergießen. Mit den Tomaten (gestückelt) anreichern, mit Salz u. Pfeffer abschmecken. Die Garnelen unterrühren u. kurz bei niedriger Temperatur mitgaren. Das Ganze mit Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss die fein geschnittene Avocado unterrühren. Vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer u. Chili geschrotet würzen. Als Beilage eignet sich hervorragend Reis.

                                      " "

                                      Kochfisch mit Dillsoße

                                      Das wird benötigt:

                                      • 1 kg Fischfilets (Sorte nach Belieben)
                                      •  2 L Wasser
                                      • 2 gehäufte EL Hartkorn Kochfisch Gewürz
                                      •  2 TL Salz
                                      • Für die Soße:
                                      • 2 EL Mehl
                                      • 1 Bund Dill
                                      • 25 g Butter
                                      • Salz
                                      • Pfeffer

                                      So wird´s gemacht:

                                      Wasser mit Kochfisch Gewürz u. Salz anreichern u. aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren, anschließend die Fischfilets hineingeben u. bei schwacher Hitze ca. 10 Min. garziehen lassen. Paralell in einem zweiten Topf die Butter schmelzen, Mehl hineingeben u. gut verrühren. Im Anschluss den geschnittenen Dill dazugeben u. mit Salz u. Pfeffer abschmecken. Als Beilage eignen sich hervorragend Salzkartoffeln.

                                      " "

                                      Marinierte Heringe

                                      Das wird benötigt:

                                      • 300 g Matjeshering
                                      • 100 ml Sahne
                                      • 100 ml Milch
                                      • 2 EL Mayonaise
                                      • 1 Zwiebel
                                      • 1 Apfel
                                      • 4 Gewürzgurken
                                      • 1 EL Hartkorn Hering Gewürz

                                      So wird´s gemacht:

                                       Aus Sahne, Milch, Mayonaise,  Zwiebeln, Apfel, Gurke und  Hering Gewürz eine Marinade herstellen. Anschließend die abgetrockneten Matjesheringe hineingeben u. ca. 2-3 Tage abgedeckt kühl stellen. Zum Schluss mit Pellkartoffeln servieren.

                                      " "

                                      Muscheltopf

                                      Das wird benötigt:

                                      • 3 kg Muscheln
                                      • 800 g Zwiebeln
                                      • 400 g Möhren
                                      • 200 g Sellerieknolle
                                      • 750 ml Weißwein
                                      • 1/2 l Wasser
                                      • Salz
                                      • 2 gehäufte EL Hartkorn Muschel Gewürz

                                      So wird´s gemacht:

                                      Muscheln unter fließendem Wasser abbürsten u. Bartbüschel entfernen. Das Gemüse klein schneiden, im Topf mit dem Weißwein, Wasser u. dem Muschel Gewürz zum kochen bringen u. ca. 5 Min. köcheln. Die Muscheln hinzu geben u. im geschlossenen Topf solange weiterkochen, bis sich die Muscheln geöffnet haben. Zum Schluss mit dem Gemüse u. dem Sud sowie etwas Baguett servieren.

                                      " "

                                      Westfälischer Pfefferpotthast

                                      Das wird benötigt:

                                      • 1 kg Rindergulasch
                                      • 500 g Zwiebeln
                                      • Salz
                                      • Hartkorn Pfefferpotthast Gewürz
                                      • 1 L Fleischbrühe
                                      • 2 EL Kapern
                                      • 1 EL Zitronensaft

                                      So wird´s gemacht:

                                      Rindergulasch mit Zwiebeln (fein gehackt) in heißem Fett anbraten. Danach salzen u. mit 1 gehäuften EL Pfefferpotthast Gewürz würzen. Anschließend mit 1 L Fleischbrühe ablöschen u. ca. 1 1/2 Stunden schmoren. Danach Kapern u. Zitronensaft zugeben u. nochmals aufkochen. Zum Schluss mit Pfefferpotthast abschmecken. Nach Belieben andicken. Als Beilage eignen sich Klöße oder Kartoffeln.

                                      " "

                                      Rheinischer Sauerbraten

                                      Das wird benötigt:

                                      • 1-2 kg Rinderschmorbraten
                                      • 1/2 l Rotwein
                                      • 1/8 l Essig
                                      • 1 Zwiebel
                                      • 1 Päckchen Hartkorn Sauerbraten Gewürz
                                      • 1 Dose passierte Tomaten
                                      • 30 g Schweineschmalz oder Butterschmalz
                                      •  Salz, Pfeffer
                                      • 100 g Lebkuchen oder Honigkuchen

                                      So wird´s gemacht:

                                       Zwiebeln in Ringe schneiden u. zusammen mit Rotwein, Essig u. dem Sauerbraten Gewürz in einer Schüssel vermischen. Anschließend das Fleisch hineinlegen. 3-5 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen. Am Tag der Zubereitung das Fleisch herausnehmen, trocken tupfen u. mit Salz und Pfeffer einreiben. Schmalz im Bräter erhitzen u. das Fleisch darin rundum braun anbraten. Tomaten dazugeben.Beize durch ein Sieb gießen u. nach u. nach zum Fleisch geben. Mit geschlossenem Deckel 30 Min. köcheln lassen. Den zerbröselten Lebkuchen untermischen u. weitere 1,5 Std. im geschlossenen Topf schmoren. Braten in Scheiben schneiden u. mit der Soße servieren.

                                      " "

                                      Chili con Carne

                                      Das wird benötigt:

                                      • 250 g Rinderhack
                                      • 2 große Zwiebeln
                                      • 500 g passierte Tomaten
                                      • 1 Dose Kidneybohnen
                                      • 1 Dose Maiskörner
                                      • 4 EL Öl
                                      • 1 EL Hartkorn Cayennepfeffer
                                      • 1 TL Hartkorn Scharfmacher
                                      • Salz 
                                      • Pfeffer

                                      So wird´s gemacht:

                                      Zwiebeln schälen u. würfeln. Zusammen mit dem Hackfleisch in heißem Öl anbraten. Passierte Tomaten, Kidneybohnen u. Mais mit der Flüssigkeit hinzugeben. Danach mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer u. Scharfmacher würzen. Das Ganze ca. 30-40 Min. köcheln lassen. Mit Toastbrot servieren.

                                      " "

                                      Kartoffelsuppe

                                      Das wird benötigt:

                                      • 1 kg Kartoffeln
                                      • 1 Zwiebel
                                      • 1 EL Hartkorn Paprika edelsüß
                                      •  1 EL Hartkorn Paprika scharf
                                      • 1 EL Salz
                                      •  Pfeffer
                                      •  2 EL Hartkorn Suppen Gewürz
                                      • 200 g Schmand
                                      • 200 g saure Sahne
                                      •  1 EL Öl

                                      So wird´s gemacht:

                                      Die Zwiebel fein hacken u. in Öl  bei geringer Hitze andünsten. Die gewürfelten Kartoffeln hinzugeben u. anschließend mit Salz, Pfeffer u. Suppen Gewürz würzen. Die Zutaten gut vermengen u. mit Wasser auffüllen. Solange köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Zum Schluss Schmand u. saure Sahne dazugeben, nochmals kurz aufkochen lassen u. servieren.

                                      "

                                      "

                                      Glühwein

                                      Das wird benötigt:

                                      • 0,75 l Weißwein oder Rotwein
                                      • 4 TL Hartkorn Glühwein Gewürz

                                      So wird´s gemacht:

                                      Sie nehmen 4 TL des Glühwein Gewürz von Hartkorn und geben dieses in einen Teebeutel oder Teesieb. Zusammen mit dem Wein lassen Sie das Gewürz bei geringer Wärmezufuhr ca. für 12 bis 15 Minuten ziehen. Im Anschluß süßen Sie ganz nach Bedarf mit Honig. Fertig!

                                      " "

                                      Gänsekeule

                                      Das wird benötigt:

                                      • 4 Gänsekeulen a da 400 g
                                      • 1 cl Olivenöl
                                      • Salz, Pfeffer
                                      • 1 EL Hartkorn Beifuß gerebelt
                                      • 1/2 l Rotwein
                                      • 0,4 l Orangensaft
                                      • etwas Honig
                                      • 1 große Zwiebel
                                      • 20 g Butter
                                      • 50 g Tomatenmark
                                      • Zucker
                                      • dunkle Mehlschwitze

                                      So wird´s gemacht:

                                      Den Backofen auf 160° Ober/Unterhitze vorheizen. Die Gänsekeulen waschen, trocken tupfen und mit Pfeffer, Salz, Rosmarin und Beifuß würzen. In einem Bräter Olivenöl geben und die Keulen darauf legen und mit der Hälfte von  Rotwein und Orangensaft begießen. In den vorgeheizten Backofen stellen und ca. 1 Stunde braten. Über die Haut der Keulen etwas Honig gießen und mit etwas Beifuß bestreuen. Die Temperatur auf 120 ° senken und nochmals 1 Stunde braten. Am Ende die Temperatur wieder auf 160 ° erhöhen und nochmal 30 Min. braten. Den Bratenfond abgießen, Zwiebeln mit etwas Butter anschwitzen, Tomatenmark dazugeben und mit dem Rest Rotwein und Orangensaft ablöschen und mit dem Bratenfond aufgießen, mit Salz Pfeffer, Zucker, Orangensaft und Rotwein abschmecken. Mit dunkler Mehlschwitze andicken und mit einem Pürierstab pürieren.

                                      " "

                                      Honig-Dill Soße

                                      Das wird benötigt:

                                      • 4 EL Honig
                                      • 2 EL Mittelscharfer Senf
                                      • 1/2 TL Hartkorn Dillspitzen

                                      So wird´s gemacht:

                                      Honig, Senf u. Dillspitzen gut miteinander verrühren u. 15 Min. ziehen lassen. Passt gut zu Fisch u. Meeresfrüchten.

                                      " "

                                      Lebkuchen-Schoko-Torte

                                      Das wird benötigt:

                                      • 3 Eier
                                      • 30 g Milch
                                      • 120 g Zucker
                                      • 60 g Mehl
                                      • 50 g Speisestärke
                                      • 30 g Kakao
                                      • 1 1/2 TL Backpulver
                                      • 2 TL Hartkorn Lebkuchengewürz
                                      • Für die Füllung:
                                      • 6 Blatt Gelantine 3 Becher Sahne
                                      • 40 g Zucker
                                      • 1 TL Hartkorn Bourbon Vanille
                                      • 200 g weiße Kuvertüre
                                      • 30 ml Orangensaft
                                      • 160 g schwarze Johannisbeerkonfitüre

                                      So wird´s gemacht:

                                      Backofen auf 180 ° vorheizen. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.

                                      Eier, Milch und Zucker schaumig rühren. Mehl, Speisestärke, Kakao, 'Backpulver und Lebkuchengewürz nach und nach unterrühren. Biskuitteig in die Springform geben undca. 20 Min. backen und anschließend in der Form abkühlen lassen.

                                      Für die Füllung Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Die Kuvertüren im Wasserbad schmelzen, 1 Becher flüssige Sahne, Zucker und Bourbon Vanille  dazugeben und mit erwärmen. Gelantine ausdrücken und in die warme Flüssigkeit einrühren. Die Masse im Kühlschrank 5-10 Min. anziehen lassen. In der Zwischenzeit die restlichen 2 Becher Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Abgekühlter Boden waagerecht durchschneiden, oberen Boden umgekehrt auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Den Orangensaft auf den Tortenboden träufeln, Konfitüre auf dem Boden verstreichen, die Schokoladencreme darauf verteilen. Die zweite Hälfte des Tortenbodens vorsichtig auflegen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

                                      " "

                                      Liebstöckel-Rosmarin -Hähnchen

                                      Das wird benötigt:

                                      • 1 Brathähnchen
                                      • 1 EL Hartkorn Brathähnchengewürz
                                      • 1 EL Hartkorn Liebstöckel
                                      • 1/2 Bund Basilikum
                                      • 2 Knoblauchzehen
                                      • 1 TL Hartkorn Thymian
                                      • 1 TL Hartkorn Majoran
                                      • 30 ml Olivenöl

                                      So wird´s gemacht:

                                      Das Hähnchen außen mit dem Brathähnchengewürz einreiben und ca. 2 Stunden einwirken lassen. 1 TL von dem Gewürz mit dem Olivenöl verrühren.  Das Hähnchen von Innen mit Salz und Pfeffer würzen.  Den Basilikum  zerkleinern und mit dem Knoblauch, Thymian und Majoran  mischen, damit das Hähnchen füllen und zustecken. Im Backofen bei 180° und zweimaligem Wenden ca. 1 Stunde garen. Immer mal mit dem gewürzten Öl einpinseln. 

                                      " "

                                      Vanille-Sahne-Gugelhupf

                                      Das wird benötigt:

                                      • 400 g weiche Butter
                                      • 6 Eier
                                      • 400 g Zucker
                                      • 1 TL Hartkorn Bourbon Vanille
                                      • 200 g Sahne
                                      • 400 g Mehl
                                      • 2 P. Vanillepuddingpulver
                                      • 1 P. Backpulver

                                      So wird´s gemacht:

                                      Backofen auf 180° vorheizen. Gugelhupfform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Butter, Eier, Zucker und Vanille in einer Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Sahne, Mehl, Puddingpulver und Backpulver zugeben und gründlich unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Form geben.  Bei 180° ca. 1 Stunde abbacken. Kuchen in der Form abkühlen lassen.

                                      " "

                                      Pfifferling-Steinpilzsuppe

                                      Das wird benötigt:

                                      • 400 g frische Pfifferlinge
                                      • 20 g Hartkorn getrocknete Steinpilze
                                      • 2 EL Butterschmalz
                                      • 50 g Speck
                                      • 2 Schalotten
                                      • 1 TL Hartkorn Knoblauch granuliert
                                      • 1 l Gemüsebrühe
                                      • 1 Becher sahne
                                      • 1/2 TL Hartkorn Kümmel gemahlen
                                      • 1/2 TL Hartkorn Liebstöckel
                                      • 1 TL Zitronensaft
                                      • Salz
                                      • Bunter Pfeffer

                                      So wird´s gemacht:

                                      die getrockneten Steinpilze ca. 1 Stunde in heißem Wasser einweichen, dann abgießen und grob hacken. Die Pfifferlnge putzen und würfeln. Die Speckwürfel in Butterschmalz auslassen. Pfifferlinge, Steinpilze, Schalotten und Knoblauch dazu geben und 5 Min. mitdünsten. Mit der Brühe ablöschen . Mit Pfeffer, Salz, Kümmel,Liebstöckel und Zitronensaft würzen und noch ca. 20 Min. leicht köcheln lassen. Die Sahne dazugeben und pürieren.

                                      " "

                                      Schafskäse-Pfifferling-Soße

                                      Das wird benötigt:

                                      • 100 g Schafskäse
                                      • 1 Beutel Hartkorn Pfifferlinge getrocknet
                                      • 200 g Passierte Tomaten
                                      • 1 EL Hartkorn Basilikum
                                      • 2 Schalotten
                                      • Salz
                                      • Pfeffer
                                      • Öl

                                      So wird´s gemacht:

                                      die Pfifferlinge ca. 1 Stunde in heißem Wasser einweiche. Auf einem Sieb abtropfen lassen (100 ml vom Einweichwasser aufheben). Die gewürfelte Zwiebel in heißem Öl anbraten, die Pfifferlinge hinzugeben und kurz mitbraten. Das Einweichwasser und den Schafskäse dazugeben. Ca. 5 Min. unter Rühren einköcheln lassen. Die passierten Tomaten und die Gewürze dazugeben und kurz mitköcheln lassen. Nochmals abschmecken.

                                      Passt gut zu Nudeln.

                                      " "

                                      Senfgurken süß sauer

                                      Das wird benötigt:

                                      •  2 kg feste Gurken
                                      • 1/2 l Weißweinessig
                                      • 1/2 l Wasser
                                      • 500 g Zucker
                                      • 1 EL Hartkorn Senfkörner
                                      • 1 EL Hartkorn Einmachgewürz
                                      • 3 TL Salz
                                      • 1 Zwiebel
                                      • 1 Bund Dill

                                      So wird´s gemacht:

                                      Gurken schälen, vierteln, entkernen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Zusammen mit den Zwiebeln und dem Dill in Gläser schichten. Wasser, Essig, Zucker, Salz, Senfkörner und Einmachgewürz 5 Min. aufkochen und sofort in die Gläser füllen ( bis 2 cm unter dem Rand). Mit Twist-Off- Deckeln sofort verschließen.

                                      " "

                                      Jalapeno Sauce

                                      Das wird benötigt:

                                      • 4 große Tomaten
                                      • 2 Schalotten
                                      • 1-2 TL Hartkorn Jalapeno geschrotet
                                      • 1 Messerspitze Hartkorn Habanero
                                      • 80 ml Pflanzenöl
                                      • 1/2 Tasse Obstessig
                                      • 80 g brauner Zucker
                                      • 1 TL Hartkorn Pfeffer schwarz gemahlen
                                      • 2 TL Salz
                                      • 2 Knoblauchzehen
                                      • 3 EL Zitronensaft
                                      • 4 Hartkorn Nelken ganz
                                      • 1 TL Hartkorn Senfkörner
                                      • 4 Hartkorn Pimentkörner
                                      • 1 Hartkorn Zimtstange
                                      • 2 Hartkorn Lorbeerblätter

                                      So wird´s gemacht:

                                      Tomaten und Schalotten würfeln und in dem Pflanzenöl glasig andünsten. Chili Jalapeno und Habanero hinzufügen, mit dem Essig auffüllen und alle restlichen Zutaten hinzufügen. 1-11/2 Stunden auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Masse durch ein Sieb streichen und nochmals so lange einköcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

                                      Die Soße noch heiß in Marmeladengläser gefüllt und mit twist off Deckel verschlossen hält sich mim Kühlschrank mehrere Wochen.

                                      " "

                                      Kürbissuppe

                                      Das wird benötigt:

                                      • 1 kg Hokkaido Kürbis
                                      • 2 Schalotten
                                      • 3/4 l Gemüsebrühe
                                      • 1 TL Hartkorn Ingwerpulver
                                      • 1-2 Messerspitzen hartkorn Habanero gemahlen
                                      • 1 TL Hartkorn Koriander gemahlen
                                      • 1 EL Kürbiskernöl
                                      • 1 Becher Sahne
                                      • Salz
                                      • schwarzer Pfeffer aus der Mühel

                                      So wird´s gemacht:

                                      Schalptten in Öl anschwitzen u. gewürfeltes Kürbisfleisch dazugeben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen. Ingwerpulver, Habanero und Koriander dazugeben. Das ganze ca. 20 Min. köcheln lassen, bis das Kürbisfleisch weich ist.Die Suppe mit dem Mixstab pürieren, die Sahne hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Habanero abschmecken.

                                      " "

                                      Hähnchenbruststreifen in Chipotle Marinade

                                      Das wird benötigt:

                                      • 50 g Hähnchenbrust
                                      • 2 TL Hartkorn Chipotle ""geräucherte chili""
                                      • 1/2 Limette
                                      • 1 EL helle Sojasauce
                                      • 2 Knoblauchzehen
                                      • 2-3 EL Rotwein
                                      • Öl

                                      So wird´s gemacht:

                                      Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Die Chipotle, Limettensaft, Sojasauce, Salz, Knoblauch und Rotwein verrühren u. die Hähnchenbruststreifen damit marinieren u. mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Im heißen Öl scharf anbraten.

                                      " "

                                      Pasta mit Chili und Knoblauch

                                      Das wird benötigt:

                                      • 200 g Spaghetti
                                      • 4 EL frische Blattpetersilie
                                      • 4 Knoblauchzehen
                                      • 2 TL Hartkorn Chili Pimentos Picantes geschrotet
                                      • Salz, Pfeffer
                                      • Olivenöl
                                      • Parmesan

                                      So wird´s gemacht:

                                      Spaghetti al dente kochen und abgießen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Chili und Petersilie kurz anbraten und 2 EL Pastawasser einrühren. Die Spaghetti dazugeben, umrühren u. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesan darüber reiben.

                                      " "

                                      BBQ Grillmarinade

                                      Das wird benötigt:

                                      • 1 EL Ketchup
                                      • 1 E Senf
                                      • 2 Knoblauchzehen gepresst
                                      • 1 EL Honig
                                      • 2 EL Hartkorn Paprika geräuchert
                                      • Salz
                                      • Pfeffer
                                      • 2 EL Pflanzenöl

                                      So wird´s gemacht:

                                      Alle Zutaten zu einer Marinade vermischen. Das Grillfleisch damit bestreichen u. mindestens 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.

                                      " "

                                      Tomatenkonfitüre

                                      Das wird benötigt:

                                      • 500 g vollreife Tomaten
                                      • 500 g Gelierzucker
                                      • 1 TL Hartkorn Rosmarin gemahlen
                                      • 1 Chilischote
                                      • 1 TL Hartkorn Piment d´Espelette
                                      • Salz
                                      • 1 EL Obstessig

                                      So wird´s gemacht:

                                      Haut der Tomaten über Kreuz einschneiden. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, abschrecken , häuten, entkernen und in Würfen schneiden. Chilischote fein würfeln. Alle Zutaten miteinander vermischen und mehrere Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.Dann die Masse unter Rühren 5 Min. kochen lassen. Konfitüre in Twist off Gläser füllen, verschließen und 10 Min. auf den Kopf stellen.

                                      " "

                                      Bird eye Chili Soße

                                      Das wird benötigt:

                                      • 10 Hartkorn Bird eye Chili Schoten
                                      • 1 TL Hartkorn Habanero Chili
                                      • 3 EL Honig
                                      • 180 g Tomatenmark
                                      • 130 ml Wasser
                                      • 130 ml Apfelessig
                                      • 1-2 Knoblauchzehen

                                      So wird´s gemacht:

                                      Tomatenmark, Wasser, Essig in einem Topf zum kochen bringen. Honig unterrühren. Den Knoblauch hacken und zusammen mit den Bird eye Chilis und dem Habanero Chili in die Soße geben. Nochmals kurz aufkochen lassen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Noch heiß in sterile Gläser oder Flaschen abfüllen und abkühlen lassen.

                                      "